Wie läuft eine bestellung von bodyline ab und sind die grössen immer eine nr kleiner oder sind die genau?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo!
Zuallererst: Wie du vielleicht schon vermutet hast, versendet Bodyline aus Japan. Es ist auch richtig, dass die Größen dort ziemlich klein ausfallen, d.h. eine M ist dort circa eine 34/36 und keine 38/40 wie bei uns. Die Schuhe fallen aber gerecht aus; ich trage hier in DE eine 35/36 bzw. bei japanischen Schuhen eine S, bei Bodyline kaufe ich 22.5 und es passt perfekt. Versandkosten werden bei Bodyline nach dem Gewicht deines Einkaufs berechnet, was nach meiner Erfahrung bei Schuhen besonders teuer werden kann. Aber natürlich kommt es auch darauf an, ob du den schnellen (aber teureren) EMS-Versand wählst oder den günstigeren SAL-Standardversand (ich bin mir aber nicht sicher, ob Bodyline den noch anbietet), der dafür aber gerne mal bis zu 6 Wochen dauern kann.

Wegen dem Zoll: Ich habe schon öfters bei Bodyline bestellt, leider machen die sich keine große Mühe, eine Rechnung außen am Paket zu befestigen, deswegen musste ich alle meine Bodyline-Bestellungen beim Zollamt abholen, den genauen Warenwert mithilfe der PayPal-Rechnung beweisen und anschließend die fälligen 19% Einfuhrumsatzsteuer bezahlen. Ich weiß nicht, wie viel du vorhast, bei Bodyline zu bestellen, aber ab 150€ wären auf den Warenwert (dazu zählen auch die Versandkosten!!) plus die 19% Einfuhrumsatzsteuer nochmal 19% Zollgebühren zu bezahlen.

Bevor du dort aber ein Kleid bestellen willst, würde ich zuerst das Internet nach Reviews zu diesem Kleid durchsuchen. Es kommt nämlich gerne vor, dass das Kleid ganz anders aussieht als auf den Bildern der Webseite, was sich besonders häufig im Farbton oder der Qualität äußert. Aber es gibt auch wirkliche "Lolita-Schätze" bei Bodyline ;-)

Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne nochmal fragen :)
Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?