Frage von Pfadfinder17, 27

Wie läuft ein Gravitationskollaps ab?

Antwort
von Intoccabile, 21

Der Strahlendruck eines massereichen Sterns (ewa 8 Sonnenmassen), der bei der Fussion entsteht, wirkt der Gravitation entgegen und verhindert so, dass der Stern kollabiert. Wärend der Fussion wird erst Wasserstoff zu Helium, weiter Helium zu Kohlenstoff, Kohlenstoff zu Silizium und Silizium zu Eisen. Eisen kann nicht weiter fussioniert werden und lagert sich im Kern ab. Je weiter die Fussion voranschreitet, umso weniger Energie kann sie erzeugen und der Strahlendruck nimmt rapide ab. An einem Punkt reicht der Strahlendruck nicht mehr aus und der Stern kollabiert innerhalb von Millisekunden zu einem Neutronenstern oder einem Schwarzen Loch...

Kommentar von Astroknoedel2 ,

*Fusion

Kommentar von Intoccabile ,

stimmt... *an Kopf greif* gut, es war Sonntag, da läuft das Hirn auf Notstrom...

Kommentar von Pfadfinder17 ,

Kann ich nachvollziehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten