Frage von LennoxLukee, 12

Wie läuft die Umwandlung von Rohmetall zu Schmuck ab?

Antwort
von Blubbig, 3

Da ich mir nicht sicher bin was du mit Rohmetall meinst, gehe ich von feinmetall in granalienform aus.
Man rechnet sich aus wieviel Gramm man von welchem Metall für die gewünschte Legierung braucht. Je nach Legierung legiert man vor, heißt alles einmal einschmelzen, Gießen, verdichten, dünn walzen, in Stückchen schneiden.
Diese Stücke werden wieder eingeschmolzen und in gewünschte Form gegossen (Blech, Draht... Gibt auch Schleuder und Vakuum Guss, ich weiß leider nicht worauf deine Frage abzielt.)
Hat man nach walzen bzw ziehen das richtige Blech/den richtigen Draht dann kann man durch kaltverformung z.b. Biegen schmieden etc oder man sägt sich was aus/ein, fräst... Und dann kann man löten, oder ätzen...
Wenn das Schmuckstück von der Aussenform fertig ist (oder per Vakuum oder Schleuder Guss gegossen wurde) kommt jetzt das versäubern und das Finishing.

Natürlich gibt es noch viele sondertechniken wie emaillieren gravieren ziselieren. Man kann Steine setzen, niello einlegen...

Das wäre jetzt grob der Ablauf der Produktion eines Schmuckstückes aus Edelmetall.

(Trauringe werden meist anders gemacht. Wenn du mir sagst was du wissen willst antworte ich gerne genauer )

Antwort
von Moskito1st, 9

Schmelzen -> Giessen -> Formen -> Polieren -> fertig!

(PS: Knappe Frage, knappe Antwort)


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten