Frage von saned, 449

Wie läuft die psychologische Eignungsuntersuchung für Triebfahrzeugführer ab (ÖBB)?

Hallo, ich werde mich bei der ÖBB als Triebfahrzeugführerin bewerben und möchte gerne wissen, was bei dem psychologischen Eignungstest auf einem zukommt, und wie man sich darauf vorbereiten kann.

Danke und Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Luke91Nukem, 387

Wenn es nach dem gleichen Prinzip wie in Deutschland gemacht wird, ist das ein Test, der hauptsächlich am Computer durchgeführt wird. Indiversen Übungen werden Reaktion, Gedächtnis und Handeln unter Druck getestet. Als Triebfahrzeugführer kommt dann auch noch Multitasking dazu, das ist nämlich so ziemlich das Wichtigste in dem Beruf

Antwort
von Bokomaka, 346

Hallo, hattest du diesen Test mittlerweile schon? Würde mich auch interessieren, was da auf einen so zukommt.Danke lg

Kommentar von saned ,

Hallo,

hatte den Test noch nicht, aber hab bei bekannten herausgefunden, dass man die Grundrechnungsarten können muss, einen Bericht schreiben und so logische Übungen kommen.

Kann mich gerne nochmal melden, wenn ich mehr weiß. :)

LG

Kommentar von DanielGraz96 ,

Und hast schon eine Antwort?

Kommentar von WuuKii ,

Hey,

ich hatte letztens erst den Eignungstest bei der ODEG (Ostdeutsche Eisenbahngesellschaft) geschrieben. Am Anfang wurden einen ein paar Fakten allgemein zum Beruf und zum Betrieb genannt, um sich als Betrieb vorzustellen. Im Test kam z.B. eine Merkaufgabe ran. Du hast 10 Begriffe mit jeweils 3 Merkmalen bekommen (z.b. *Schule* - Lehrer Klasse Schüler). Die wurden irgendwann im Testverlauf abgefragt. Zudem noch Logikaufgaben, ein wenig Physik, Mathe (z.B. lange Aufgabenketten wie 2+6-1*9/4-8+24+3-17) und mehrere Sachaufgaben, wo es um Zinsen geht (also Zinsrechnung). Allgemeinwissen wird abgefragt (z.B. was bedeutet DDR, nenne 2 Bundeskanzler, wie wurde eine wichtige Person berühmt (wobei ich beim letzteren den Namen der Person nie gehört hab und ich mich Frage - in wiefern ist das Allgemeinwissen?) und natürlich Allgemeinwissen zum Betrieb (nenne 2 Strecken, Wie viele Mitarbeiter, wie langes Streckennetz was haben wir für ein Maskottchen). Zum Schluss sollten wir noch einen Aufsatz schreiben zum Thema "Verhalten im Straßenverkehr" mit min. 100 Wörtern in 15min.

Ich habe es geschafft, hatte nun mein Vorstellungsgespräch welches 20min ging (wobei sie nicht gefragt haben, ob ich schlechte Eigenschaften von mir erzählen könnte, was mich wundert (war mein 1. Vorstellungsgespräch überhaupt)). Dies habe ich auch geschafft und habe nun diese Woche eine bahnärztliche Untersuchung und eine Eignungsuntersuchung.

Darauf bin ich schon gespannt, wenn ich das schaffe, habe ich direkt eine Ausbildung nach der 10. Klasse. :)

Mit freundlichen Grüßen

WuuKii

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community