Frage von haus00555, 193

Wie läuft die Phimose op ab?

Wie läuft die Op ab ? Ab wann kann ich weite Boxershorts anziehen?

Antwort
von Federfell, 119

Hey,

Ich kann hier nen kurzen Erfahrungsbericht bieten, wurde selbst am 5.11. vollständig beschnitten, zwar nicht wegen Phimose, aber der Ablauf ist der Selbe.

Am Anfang war die Wartezeit. Das war echt quälend da im Wartezimmer zu sitzen, bis ich von einer Assistenzkraft in ein Nebenzimmer geleitet wurde. Dort bat man mich, alles bis auf Unterhose (Boxershorts), T-Shirt und Socken auszuziehen und mich auf eine bequeme Liege zu legen, auf eines der beiden mitgebrachten Bettlaken, mit dem anderen deckte man mich zu. Wenig später kam der ausgesprochen freundliche Anästäsist herein und jagte mir eine Kanüle in den Handrücken und ein Mittel um meine Vene von innen zu betäuben, all das war kaum schmerzhaft (viel weniger als ich schisser es mir vorgestellt hatte, Mann, hätte ich Angst :D) Danach bekam ich etwas Zeit, in der meine Freundin, die dabei war, mich beruhigen konnte (Danke für alles, Feder, das werde ich Dir nie vergessen! :*).

Dann ging es ohne Feder in den OP-Raum weiter, die ganze Zeit mit dem freundlichen Anästäsisten an meiner Seite. Auch dort legte ich mich auf eine Liege, man legte mir solche Gelkissen unter Hintern, Knie und Füße und Zug mir die Boxershorts herunter.

In dieser Zeit schloss der Anästäsist meine Kanüle an eine Infusion an und bat mich, ihm von meinem schönsten Urlaub zu erzählen. Dieses Gefühl des Einschlafens vor der Vollnarkose war so ein schwebendes, einfach toll *.* ^^

Dann war ich weg^^

Als ich wieder aufwachte war ich in einem anderen Raum und meine Freundin wieder an meiner Seite, mein Penis war in einen dicken Verband eingewickelt, blutete etwas durch diesen und tat weh, was sich allerdings nach zwei weiteren Spritzen, die mir der Anästäsist gab ganz schnell wieder legte, und zwar für immer: ich hatte während der gesamten Heilungszeit überhaupt keine Schmerzen. :)

Am nächsten Tag kam der Verband weg, war alles etwas geschwollen aber sah gut aus soweit, ich war zufrieden :) Den Verband ersetzten die nächsten 2 1/2 Wochen Kompressen mit Bepanthen.

Auch heilungsfördernd wirkten viele Kamillensitzbäder, die ich nahm; unglaublich entspannend ;)

Nach ca 3-4 Wochen könnte ich auch locker wieder Boxershorts tragen :)

Mittlerweile ist alles wieder normal, habe auch wieder Sex, und der ist grandios!

Meinen Vorredner kann ich somit nicht bestätigen, klar bildet sich auf der Eichel eine Schutzschicht, das bedeutet allerdings ganz und gar nicht weniger Spaß im Bett, es eröffnet sogar neue Möglichkeiten ;)

Und die Hygiene ist für mich und meine Freundin ein absolutes Plus ;)

Also ich kann es nur weiterempfehlen, ganz besonders die vollständige Beschneidung, wie ich sie habe, sieht besser aus, bringt den Hygienepluspunkt und es gibt nicht die Gefahr, dass die Narbe verwächst und zu einer erneuten Verengung führt und du somit nochmal durch die Prozedur musst, das ist das tolle Gefühl bei der Narkose dann doch nicht wert :D

Also keine Panik und viel Spaß mit dem neuen Penis ;)

Liebe Grüße,

Federfell's Freund

Kommentar von Matzko ,

Ich kann diese positiven Erfahrungen bestätigen!

Antwort
von H2Onrw, 121

Vermutlich bist du aktuell noch nicht beschnitten, sondern hast dieses bisher nur geplant.

Aus welchem Grund willst oder sollst (bzw. musst) du dich beschneiden lassen?

Wenn bei dir eine Phimose vorliegt, sind dann schon alle alternativen Behandlungsmethoden, wie z.B. die Dehntherapie erfolglos geblieben? Es gibt auch vorhauterhaltene Operationsmethoden.

Eine Beschneidung sollte nur dann erfolgen, wenn diese medizinisch unbedingt erforderlich ist. Ansonsten ist sie mit zu vielen Risiken und Nachteilen verbunden.

Daher solltest du dich zunächst einmal intensiv über die erheblichen negativen Folgen der Beschneidung informieren und über die alternativen Behandlungsmethoden. Wenn du darüber nicht aufgeklärt wurdest, solltest du dir umgehend eine weitere Arztmeinung einholen!

 

Ab wann kann ich weite Boxershorts anziehen?

Nach der Beschneidung bildet sich langsam eine Art Hornhaut auf der vorher sehr empfindlichen Eichel. Dadurch wird sie für Gefühle, wie sie beim Sex notwendig sind immer unempfindlicher. Um diese extreme negative Folge so gering wie möglich zu halten solltest du jede unnötige Reibung an der Eichel vermeiden und sie anderweitig schützen und natürlich auch intensiv pflegen.

Du solltest dir jetzt auf jeden Fall mal Gedanken über deine Unterhosenart machen. An der Eichel sollte so wenig Reibung wie möglich verursacht werden, daher ist es empfehlenswert nur gute eng anliegende Unterhosen zu tragen. Die engen Unterhosen gibt es in verschiedenen Arten.

  • Slips sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm.
  • Retroshorts auch Trunks genannt haben deutlich mehr Stoff als der Slip, auch hierbei werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz im so genannten Suspensorium gehalten. Mir gefallen sie optisch am besten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community