Frage von OhNanana123, 52

Wie läuft der Theoriekompaktkurs für den Führerschein ab?

Eine Fahrschule in meiner Nähe bietet einen 7 tägigen Theoriekompaktkurs für den Führerschein an&dazu hätte ich ein paar Fragen. Mit wie vielen Stunden täglich muss ich rechnen? Ist das (vom Stoff her) in 7 Tagen zu schaffen oder ist das zu viel? Und hat einer von euch schon so einen Kurs gemacht&kann mir sagen, wie das so abläuft, ob man das gut hinbekommt, nach welchem Zeitraum man dann die Fahrstunden macht&wie ihr das alles mit den Behörden&Sehtests gemacht habt? Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen(:

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Siraaa, Community-Experte für Führerschein, 14

Einen Erfahrungsbericht kann ich dir nicht liefern, aber allgemeine Infos ;-)

Ein reiner Theoriekompaktkurs ist schonmal leichter zu schaffen und nicht ganz so stressig, als wenn du den kompletten Schein in 7 Tagen machen wollen würdest.

Wichtig wäre hier (sofern du direkt nach dem Kurs auch die Prüfung machen willst), dass du schon vorab den Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis einreichst. Sonst wird das nix. Zur Sicherheit am Besten so 2 Monate vorher. Oftmals geht es schneller, aber eben nicht immer. Für die Antragstellung brauchst du schon den Erste Hilfe Kurs und den Sehtest, dies sollte dann also schon erledigt sein.

Du brauchst 14 Theorieeinheiten (sofern du nicht schon eine Fahrerlaubnis hast). Eine Einheit sind 90 min. Somit wären 14 Einheiten verteilt auf 7 Tage pro Tag 2 Einheiten ---> 3 Zeitstunden. (Falls wir davon ausgehen, dass auch an allen 7 Tagen gleich lang unterrichtet wird und nicht z.B. ein Sonntag dazugezählt wird oder an Tag 7 schon die Prüfung ist)

Zu schaffen sollte es sein, sofern du dich dann auch wirklich nach dem Unterricht hinsetzt und weiterlernst. Und wenn du es nicht bis zur Prüfungsreife schaffst, dann hast du ja immer noch während der Fahrstunden Zeit weiterzulernen und die theoretische Prüfung zu machen. Meine ehemalige Fahrschule hat regelmäßig in den Ferien solche Kurse gemacht. Aus dem was ich mitbekommen habe, lief es problemlos, auch wenn nicht jeder am Ende der Zeit auch direkt seine Prüfung gemacht hat.

Antwort
von amdphenomiix6, 31

Weisst du, wann du Vorfahrt hast und kennst die Verkehrsschilder und kannst halbwegs logisch denken? Dann sind 70% schon mal geschenkt. Insofern keine Angst haben, richtiger Unterricht, wie in der Schule, ist das nicht

Antwort
von niko761, 25

Du musst 14 Sitzungen à 90 Minuten belegen. Das sind 21 Stunden in einer Woche. Kann gut sein, dass es ein paar mehr werden. Vom Stoff her wirst du wohl etwas länger brauchen, aber das lässt sich auch in 2 Wochen machen.

Antwort
von cJ0815, 28

na der kompaktkurs bietet den selben stoff wie der normale kurs auch... nur dass er halt die komplette theorie auf eine woche verkürzt

es gibt ne app mit fragen... einfach fragebögen kloppen und die theorie ist kein problem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten