Frage von me8888, 47

Wie läuft der Schulbesuch in einer Psychiatrie ab?

Hallo!

Ich hab mich mal wegen dem Schulbesuch in einer Geschlossen ein bisschen umgeschaut und bin drauf gestoßen das die Lehrer dort, sich mit den Lehrern aus der eigentlichen Schule absprechen was gerade für ein Stoff zu machen ist. Meine Frage ist jetzt ob das wirklich stimmt? Ich würde nämlich nicht wollen, dass meine Lehrer es wüssten, wenn ich mal doch in der Psychiatrie lande... Mir wäre das unendlich peinlich wenn ich dann wieder in die 'normale' Schule gehe und das dann alle Lehrer wüssten... Also stimmt das?

Danke im voraus :)

Antwort
von Dooooll, 42

Ja, in Psychiatrien sind Lehrer vor Ort. Dort hat man allerdings in der Regel nur 1 bis 4 Stunden am Tag. Die Lerher dort setzten sich natürlich nit deiner Schule in Kontakt, über die werden die Aufgaben dann eben angepasst. Wobei ich meist irgendwelche Aufgaben bekommen hab oder mir was aussuchen konnte was wir noch mal üben.

Wenn man in der Psychiatrie ist, kann man logischerweise seine Heimatschule nicht weiter besuchen, sprich die Schule muss sowieso informiert werden. Und sei dir sicher, das erleben die oft genug. Du wärst nicht der ersten und auch nicht der zweite Fall, normalerweise wissen die schon wie man damit umgeht.
Und ansprechen werden dich wahrscheinlich auch die Wenigstens.
Bei mir haben einige Lehrer mit denen ich mich sehr gut verstehe eben gefragt wie es mir jetzt geht als ich wieder zurück war, allerdings auch nicht weiter ausgequetscht und eben auch nur die, mit denen ich ein sehr gutes Verhältnis habe.

Kommentar von Dooooll ,

Im Fall der Fälle könnte man aber sicher auch besprechen dass es nur der Klassenlehrer erfährt oder so, müssen ja nicht alle die Gründe wissen :)

Antwort
von LilliD98, 37

Ich selbst war in der Klinik (allerdings in der offenen Station, aber das war bei der geschlossenen das selbe).
Dort bin ich zur Schule gegangen und meine Lehrer in der Klinik haben mit einer Sekretärin meiner normalen Schule gesprochen.
Meine normalen Lehrer wurden dann nur gebeten Arbeitsblätter für mich abzugeben, um sie mir zuzuschicken. Aber den Lehrern wurde nichts gesagt.
Wenn du es nicht willst, müssen sie es auch nicht erfahren.
Meine Sekretärin hat es denke ich schon erfahren (durch den Anruf), aber das ist mir relativ egal.
Lg
Lilli

Antwort
von einfachichseinn, 22

Deine Lehrer werden früher oder später merken, dass du fehlst.

Es muss dir auch nicht peinlich sein, dass du krank bist.

Du könntest natürlich versuchen, dass deine Lehrer das nicht erfahren. Allerdings sind die vermutlich nicht blöd und werden sich denken können, dass du in einer Psychiatrie o.ä. bist.

Antwort
von elli1996, 37

also ich habe noch nie von Schulbesuchen in der geschlossenen gehört...und ich habe Erfahrung mit dem Thema.

Kommentar von LilliD98 ,

Ich denke, sie meint nicht, dass sich eine Klasse die Psychiatrie anschaut. (das habe ich auch erst so verstanden). Sondern wie das abläuft, wenn Patienten in der Klinik in die Klinikschule gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten