Frage von calisira, 87

Wie läuft der Radikalisierungsvorgang von Isis-Mitgliedern an?

Guten Abend.

Und zwar weiß ich, dass ISIS eine bewusst in die Welt gerufene Gruppe ist, um den Islam schlecht darzustellen und dass Salafisten & Wahabiten keine richtigen Muslime sind. Aber man hört ja immer wieder, dass vorher normale Muslime wahrscheinlich aus Versehen Kontakt mit Isis-Mitgliedern hatten und auf einmal wie ein Roboter darauf dressiert werden, menschen, vor allem Schiiten in Syrien zu töten. Ich frage mich, wie werden diese Menschen so hergerichtet?? Werden sie in der Moschee, wo angeblich normaler Islamunterricht stattfinden sollte, an falsche Leute gebracht, die sie z.B. mit Drogen manipulieren und dann zwingen Gewaltvideos anzusehen? Wie genau ist der Manipulationsvorgang? Ich meine, der Islam und der Koran verbieten doch ausdrücklich zu morden!!! Mir geht's nur ums Verständnis..!!

Antwort
von Digarl, 87

Also ich denke nicht, dass sie den Islam schlecht darstellen wollen. Sie rechtfertigen damit nur ihre taten. Nicht nur Muslime sondern sogar 2 Deutsche ohne Islamischem Hintergrund sind mittlerweile freiwillig dem ISIS beigetreten. Viele schauen sich diese Videos von Morden und Hinrichtungen im Internet freiwillig an. Sogar auf YouTube gibt es welche wenn man bestimmte Begriffe eingibt. Ich bin damals mal (wirklich) zufällig auf solch ein Video gestoßen und hab es auch geschaut. Aber ich verstehe  nicht wie manche das dazu veranlasst dort mitzumachen. Bzw. ich verstehe schon aber würde es selber nicht tun. Die meisten die dort hingehen waren im Herzen nie wirkliche Muslime ! Oft macht der ISIS auch angst, er droht nämlich jeden auf der Welt hinzurichten die nicht für den ISIS sind. Sowas wird oft sogar wären einem Video eingeblendet wo Menschen Qualvoll umgebracht werden. Drogen sind eigentlich kein Mittel jemanden zu Manipulieren, der ISIS tut es über Mundpropaganda aber hauptsächlich übers Internet. Die Menschen die sowas angucken interessieren sich oft nicht mal für den ISIS selber sondern für das Morden im Video (das muss nicht heißen, dass sie es selbst machen würden). Sie schauen mehr solcher Videos an und das schlimmste ist, dass sie nicht wissen das sie Manipuliert werden. Dann kommen sie zufällig auf ein Video wo ein Mann sagt, dass sie doch nur das gute wollen und die Seelen der Menschen retten wollen und die die eine schlechte Seele haben getötet werden müssen. Das ist also alles Psychologie. 

Antwort
von elu54321, 32

ig glaube, das nur leute der isis beitreten die einen grundhaben ihr land zu hassen um anschläge zu machen, oder leute zu ermorden, weil sie sich fileicht ungerecht behandelt vorkommen. und solche leite zu manipuliren ist einfach. 

Antwort
von 3plus2, 28

Viele die es hier zu nichts gebracht, keinen guten Schulabschluss, keine Lehre. keine Freundin, denen wird nun Geld, Haus, Macht und jede Menge Sklavinnen versprochen.

Antwort
von Dummie42, 40

Und zwar weiß ich, dass ISIS eine bewusst in die Welt gerufene Gruppe ist, um den Islam schlecht darzustellen

Das ist Quatsch. Wie in jeder Religion gibt es auch im Islam einen extremistischen Flügel. Und der wurde nicht extra gründet, um ein schlechtes Bild auf alle Gläubigen zu werfen, sondern das ist das Ergebnis von Liberalisierung, soll heißen, es gibt einfach viele Muslime, die glauben, die (wirtschaftliche) Schwäche vieler islamischen Völker läge daran, dass nicht mehr streng genug geglaubt würde. Nach dem Motto "Druck erzeugt Gegendruck" kommt es bei steigender Freiheit und Toleranz auf der einen Seite, auf der Gegenseite dann zu Repressionen bis hin zu Mord und Totschlag.

In der Weimarer Republik war es ebenfalls die wirtschaftliche Katastrophe, die die Bevölkerung dazu brachte, sich von der Demokratie hin zum Nationalsozialismus zu radikalisieren. Und um es mal an einem amerikanischen Beispiel zu erklären. Die Freiheitsrechte für die Afroamerikaner führten zu Bewegungen wie dem Ku-Klux-Klan, dessen Mitglieder sicher sonntags laut ihre Lieder in der Kirche schmetterten, nachdem sie in der Nacht zuvor Schwarze auf brutalste Weise ermordet hatten, weil sie Angst hatten ihren Herrenrassenstatus zu verlieren.

Das Recht auf Abtreibung für Frauen führt bei christlichen Fundamentalisten dazu, dass sie glauben, es sei rechtens, wenn nicht sogar Gottes Wille, Anschläge auf Abtreibungsärzte zu begehen.

In Deutschland führt heute eine offenere Gesellschaft mit Einwanderern zu mehr Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit im rechten Flügel und schon stehen gewaltbereite Menschen vor Flüchtlingsheimen. Junge Neonazis radikalisieren sich auf die gleiche Weise, wie junge Islamisten. Und auch hier bei gf liest man immer wieder Antworten, in denen trotz eifrig postuliertem christlichen Glauben (der Nächstenliebe) heftig gegen Ausländer, Flüchtlinge und besonders Muslime, gehetzt wird, die angeblich nichts anderes wollen, als das christliche Abendland zu vernichten.

Hier jetzt ein guter Text zum Thema Radikalisierung junger Menschen:

http://www.bpb.de/politik/extremismus/islamismus/193521/salafistische-radikalisi...

Antwort
von WotansAuge, 55

Es gibt so einige Verse im Koran, die zu ständiger Täuschung der Ungläubigen und ständiger Gewalt und ständigem Krieg aufrufen. Jeder Muslim der glaubt, dass der Koran keine Fehler enthält, kann durch den Verweis auf diese Verse leicht radikalisiert werden. Zum Glück kennen die meisten Muslime den Koran nur durch ausgesuchte Verse, die eher die Friedensbereitschaft des Korans dokumentieren.

Antwort
von ShmuelRotkraut, 59

Diese Leute sind meistens gewaltbereite (Halb)wahnsinnige, die nur zum Islam konvertieren, um "endlich" in einem Krieg Menschen töten zu können.

Kommentar von Dummie42 ,

Ja, so schiebt man die Verantwortung weit von sich.

Die Erfahrungen des 3. Reiches haben aber gezeigt, dass ganz normale Bürger zu unbarmherzigen Mördern mutieren können, wenn sie erfolgreich manipuliert dahin wurden.

Kommentar von elu54321 ,

mann kan teroristen nicht verurteilen für das was sie tun. wird einem ein leben lang eingeredet es sei das richtige würde es jeder tun, schliesslich kommt kein mensch auf die welt und hasst einen anderen, man lernt durch seine mitmenschen zu hassen

Antwort
von LuluAz, 55

Gilt für Frauen, ist aber das ähnliche Konzept wie für Männer.

Bitte, Leute, nehmt euch ISIS nicht als Vorbild für den Islam!
Es macht mich so traurig zu sehen wie viele geblendet von den Medien sind und tatsächlich denken unsere Religion wäre aggressiv gewaltbereit und gefährlich.

Ich hoffe konnte dir helfen.

Antwort
von hell12, 44

Die Werber für die ISIS versprechen den meist Unterprefillierten  Geld, Haus und Slavinnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community