Frage von alexmacdoppel, 74

Wie läuft der Alltag eines Computersüchtigen ab?

Wie läuft der Altag eines Computersüchtigen ab=?

Antwort
von questionfollows, 24

Ich denke, nur weil jemand süchtig nach etwas ist, kann man seinen Alltag nicht pauschalisieren. Das funktioniert weder bei Alkohol- noch bei Nikotin- , noch bei Crystal-Meth-Süchtigen und eben auch nicht bei "Computer-Süchtigen".

Wobei ich nicht glaube, dass es eine "Computer-Sucht" generell gibt. Ein Computer als Gerät an sich, setzt nämlich kein Dopamin in dir frei. Es sind wahrscheinlich eher die Spiele oder Sozialen Medien, nach denen der Betroffene süchtig ist. Der Computer ist hier nur das Vehikel. 

Es bedarf in diesem Fall einer genauen Beobachtung, was der Betroffene für gewöhnlich mit Hilfe seines Computers tut. 

Zu deiner Frage: 

Ich denke aber, dass der Süchtige grundsätzlich einen Großteil seines Alltags dafür nutzt, seiner Sucht nachzugehen.. 

Antwort
von letimon, 20

Hallo lieber alexmacdoppel!

Daher hier noch keine wirklich vernünftige Antwort gekommen ist, möchte ich es mal versuchen.

Ich war bis vor 4 Jahren (ich bin jetzt 27) (von meinem Therapeuten diagnostiziert) Computerspielsüchtig. Es definierte sich bei mir soweit, dass ich meine komplette Freizeit danach gerichtet habe, vor dem PC zu sitzen. Ich hatte das Glück, dass ich gerade noch so diszipliniert war zur Arbeit zu gehen. (Es gab des öfteren wegen der Spielesucht Mal "Krankenstandstage" zustande)

Die Symptome die bei mir damals vorkamen, waren: - Unkontrollierte Aggressionen, wenn ich beim Zocken gestört wurde - Soziale Kontakte (Teamspeak ersetzt das nicht!!!) schliefen immer mehr ein - Vernachlässigung meiner (gottseidank immer noch) Freundin - Andere Interessen so gut wie gar nicht vorhanden - Gedanken kreisten nur noch um "das Eine" - Selbstwertgefühl litt stark - Körperlich "ausgelaugtes" Gefühl

Soweit zu meiner Erfahrung bei meinem damaligen Empfinden, als ich merkte, dass es so bei mir nicht weitergehen konnte.

Falls du selbst Angst hast Computerspielsüchtig zu sein, kannst du mir gerne weitere Fragen stellen oder mir deine Situation schildern. Vielleicht kann ich ja ein bisschen Last vond en Schultern nehmen. :-)

In diesem Sinne LG aus Wien Timon

Antwort
von NichtMartin, 32

man spielt wahrscheinlich jede freie minute schlaf gibt es nicht arbeit schule schwänzen sowas hald essen trinken vergessen keine Sozialen kontakte 

Antwort
von HEXAmineore, 17

Um 1 aufstehen computer, bildschirm und anlage an. Beim hochfahren in die küche gehen toast oder müsli machen. Das muss aber schnell gehen sonnst ist es ja verschwändete zeit. Dann auf toilette. Dann nimmt man das essen und was zu trinken meist energie drink oder wasser, weil es ja morgens ist. Dann geht man an den pc spielt, guckt youtube, surft im internet. Meistens langweilt man sich auch hat aber trotsdem kein bock raus zu gehen oder so. Und so läuft das dann bis abends. Wenn du freunde hast mit denen du multiplayer zocken kannst dann auch mal ne nacht durch. Meistens ist aber um 2 oder 3 uhr morgens schluss. Das ist so mein Tagesablauf ich denke das kommt an Computersüchtig ran. Wofür willst du das wissen?

Antwort
von LustenLu, 20

Es gibt eine Definition die besagt, dass man süchtig ist, wenn man etwas fest in sein Leben einplant. Dass heisst der süchtige denkt den ganzen Tag während seinen Pflichten z.B daran, dass er zu Hause an den Computer gehen wird um zu spielen.

MFG

Kommentar von joshua12451245 ,

ups 😂😂 nagut nur manchmal

Antwort
von Mysterion1, 27

Essen, trinken, Toilettengang, Hartz IV abholen, schlafen, Essen kaufen, ansonsten zocken.

Antwort
von asiawok, 7

Mit dem PC einschlafen und aufwachen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten