Frage von BTyker99, 28

Wie läuft das Zusammenzählen der Wahlergebnisse einzelner Bezirke/Ortschaften ab?

Bei einer Wahl gibt es in fast jedem Dorf ein Wahllokal, dessen Wahlergebnis durch öffentliche Auszählung bestimmt wird.

Viele verschiedene Ortschaften werden daraufhin zu einem größeren Wahlkreis zusammengefasst (z.B. "Bielefeld I"). Die Ergebnisse sind später nur für diese Wahlkreise einsehbar, nicht aber auf "Dorf-Ebene".

Wie kann ein Interessierter (z.B. ein Wahlhelfer), der die Ergebnisse seines Dorfes kennt, überprüfen, ob diese korrekt in das Ergebnis des Bezirkes eingerechnet worden sind? Und wie findet diese Zusammenzählung statt, ist das auch öffentlich?

Antwort
von atzef, 18

Die Ergebnisse der einzelnen Wahllokale werden vom lokalen Wahlleiter veröffentlicht und sind immer in der Lokalpresse enthalten.

Die an der Auszählung Beteiligten in den Wahllokalen müssen die Richtigkeit mit ihrer Unterschrift verbürgen, das Ergebnis wird dem zuständigen Wahlleiter mitgeteilt und der rechnet dann zusammen. Wie gesagt wird das auch alles transparent veröffentlicht.

Antwort
von DinoSauriA1984, 24

Frage bei der Stadtverwaltung nach. Bei uns (Kleinstadt, 30.000 Einw., NRW) werden die Ergebnisse nach Auszählung von den einzelnen Wahllokalen telefonisch an die Wahlzentrale weitergemeldet. Dort werden sie in eine Excel-Datei (oder ein professionelles Programm, keine Ahnung) eingetragen und per Beamer an eine Leinwand geworfen, wo Presse, Politiker und Öffentlichkeit sich die Ergebnisse - auch für jedes Wahllokal einzeln - ansehen können.

Die Folien werden auch ausgedruckt und ausgelegt. Die Teilergebnisse werden außerdem auf der Internetseite der Stadt veröffentlicht und sind auch für die rückwirkenden Legislaturperioden noch einsehbar.

Bei der Gelegenheit könntest Du der Stadtverwaltung, falls Du daran Interesse hast, signalisieren, dass Du bereit wärst, bei den nächsten Wahlen als Wahlhelfer zur Verfügung zu stehen. Die Verwaltung sucht meist händeringend nach Freiwilligen. Es gibt in der Regel dafür auch eine Aufwandsentschädigung von ca. 30-50 € (je nach Kommune und Wahl unterschiedlich).

Kommentar von BTyker99 ,

Das mit dem Wahlhelfer-Job hatte ich sowieso vor :-)

Eine öffentliche Darstellung der Zahlen habe ich hier noch nicht gesehen, und auch per Web-Suche nichts entsprechendes gefunden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das nach der Wahl gelöscht werden würde...

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Die Ergebnisse werden auf jeden Fall archiviert. Ob die auf der Internetseite zu finden sein müssen, weiß ich nicht. Ich habe gerade mal auf der Internetseite meiner Stadt in die Suchfunktion den tag "Wahlergebnisse" eingegeben und bin da sofort umfangreich fündig geworden.

Antwort
von Omikron6, 20

Als ich Wahlhelfer war, musste ich das Protokoll über die Stimmenauszählung mitunterschreiben. Bei der Zusammenfassung wird dieser Vorgang ja genauso protokolliert und von den dortigen Personen durch Unterschrift bestätigt. Da das niemals eine einzige Person alleine macht, ist hinreichend sicher, dass es keine Unregelmäßigkeiten gibt.

Antwort
von vitus64, 7

Die Ergebnisse werden eigentlich pro Stimmbezirk in der Lokalpresse veröffentlicht.  

Die Stimmzettel werden ebenfalls mach Stimmbezirken getrennt aufbewahrt und können jederzeit nachgezählt werden.

Antwort
von lupoklick, 16

Due Ergebnisse aller  Stimmbezirke werden vom Landeswahlleiter veröffentlicht.... Wenn Dein Ort mehrere Stimmbezirke hat, brauchsr Du nur deren Ergebnisse zu addieren ( beispielsweise Neubaugebiete Pumichelsdorf-West...)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten