Frage von Einmalduistdu, 20

Wie läuft das mit den Maklergebühren?

Wenn ich jetzt eine Wohnung finden möchte (zur miete) über eine immobilienseite und eine makleragentur diese wohnung vermittelt, muss ich die Maklerkosten übernehmen? Die Erläuterung über das Bestellprinzip im Internet sind mir zu ungenau.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, 12

Die Erläuterung über das Bestellprinzip im Internet sind mir zu ungenau.

Ist doch ganz einfach erklärt.

Wenn der Vermieter einen Makler beauftragt, Mieter zu suchen bzw. Besichtigungen durchzuführen usw. dann zahlt der Vermieter den ;akler bezahlen.

Wenn ein Wohnungssuchender sich an einen Makler wendet und ihn beauftragt ihm eine Wohnung zu vermitteln/suchen, dann zahlt der Wohnungssuchende den Makler.

Wenn also auf einer Immobilienseite eine Wohnung ausgeschrieben ist, die Du mieten möchtest, ist der Auftraggeber der Vermieter und der muss dann den Makler bezahlen.

Antwort
von Scalfie2016, 17

Für gewöhnlich musst du die Maklerkosten übernehmen, da sich der Makler deiner annimmt und für dich eine passende Wohnung sucht. 

Kommentar von johnnymcmuff ,

Das ist so nicht richtig.

Es heißt:

Wer bestellt, der zahlt.

Wenn also der Wohnungsuchende sich auf ein Inserat für eine Wohnung meldet, muss er nicht zahlen.

Meistens sind es die Vermieter, weil sie halt schnell wieder die Wohnung vermieten wollen.

Die Mieter wollen Geld sparen und sparen sich auch sehr oft die Kosten für ein Inserat.

Antwort
von anitari, 11

Was ist daran ungenau?

Wer bestellt bezahlt.

Wendest Du Dich an einen Makler und beauftragst ihn eine Wohnung für Dich zu suchen mußt Du ihn auch bezahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten