Frage von Davidtheanswer, 76

Wie läuft das mit dem auslesen der Fahrerkarte ab, wenn man gar nicht in einem Unternehmen mit Fahrtenschreiber Fahrzeugen tätig ist?

Ich habe vor, demnächst eine Fahrerkarte zu beantragen. Ich befinde mich aber nicht in einem Arbeitsverhältnis, wo ich täglich Fahrzeuge führen, die einen Fahrtenschreiber haben. Bei mir würde es höchstens vorkommen, Nebenjobmässig und Saisonbedingt die Fahrten nachzuweisen. Wie sieht es in der Zwischenzeit aus, die Karte muss ja trotzdem immer ausgelesen werden...

Antwort
von Nightlover70, 63

Das Unternehmen für das Du Fahrten ausführst muss die Karte spätestes alle 28 Tage auslesen.

Wenn Du nicht gefahren bist gibt es auch nichts auszulesen

Kommentar von Davidtheanswer ,

Ok, klingt logisch... Aber ein Beispiel: In der Erntesaison fährt man bei einem Lohnunternehmen ein paar Wochen. Dann ein halbes Jahr nicht, dann wieder. Die Zeit dazwischen muss man dann ja auch nachweisen oder? 

Kommentar von Nightlover70 ,

Wenn Du nicht fährst gibt es nichts nachzuweisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community