Wie läuft das Messen für die hormonspirale (Geräte,schmerzen..)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mittels Ultraschall und völlig schmerzfrei. Das erklärt dir der behandelnde FA aber ganz genau.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SJ7IFVQ5
20.06.2016, 15:37

ich hab nur schon mal gefragt um zu wissen worauf ich mich einstellen muss..

0

Das geht mit Ultraschall, völlig schmerzlos und ohne jegliche Strahlenbelastung.

Nur das Einlegen selbst wird wehtun, weil der Muttermund gedehnt werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SJ7IFVQ5
20.06.2016, 14:55

habe noch etwas von einer Sonde zum Messen gelesen?

0
Kommentar von SJ7IFVQ5
20.06.2016, 15:33

oje Hört sich schmerzhaft an

0
Kommentar von Pangaea
21.06.2016, 08:13

OK, ich habe mich gestern Abend mit einer Gynäkologin unterhalten und sie gefragt.

Meine Info war falsch, sorry.

Den Ultraschall braucht man zur allgemeinen Beurteilung, ob eine Spirale reinpassen würde.

Aber zum eigentlichen Einlegen braucht man immer eine Sonde. Grund: Am Einführ-Röhrchen befindet sich ein "Stopper", den man verschieben kann. der wird so eingestelllt, dass die Spirale richtig in die Gebärmutter eingelegt werden kann, dass man aber auch nicht zu tief reingeht.

Wie genau der Stopper eingestellt werden soll, muss man aber direkt davor mit einer Sonde ermitteln. Nur dadurch erhält man die präzise Information, die man braucht.

Beim Einlegen wird sie also zunächst mit einer Sonde messen, dann den Stopper am Röhrchen korrekt einstellen und dann die Spirale legen.

0