Wie läuft das in der Selbstständigkeit mit der Knappschaft?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Frage ist etwas arg knapp und bietet nicht viele Anhaltspunkte für eine Antwort.

Grundsätzlich hast du mit der Knappschaft nur etwas am Hut, wenn du

a) im Bergbau tätig bist

b) einen Minijob ausübst

In der Selbstständigkeit musst du dich lediglich in eine Kranken- und Pflegeversicherung begeben.Das kann eine freiwillige Versicherung in einer gesetzlichen Krankenkasse sein oder eine private Krankenversicherung.

Überaus ratsam sind auch

- ein private Altersvorsorge, da du nicht rentenversicherungspflichtig bist

- eine Berufsunfähigkeitsversicherung

- eine entsprechende Haftpflichtversicherung

Ansonsten hängt halt sehr viel davon ab, welches Gewerbe du betreibst, wie alt du bist, ob du bereits Rentenversicherungsansprüche hast.

Fast jede IHK bietet Beratung für Selbstständige an oder für Leute, die sich selbstständig machen wollen. Lass dich da bitte beraten und stürze dich nicht blindlings in ein Abenteuer, das du nicht überreißt. Tut mir Leid, aber allein aus Deiner Frage spricht schon ein wenig Naivität.

Was aber nicht heißen soll, dass du keine gute Geschäftsidee hast oder grundsätzlich nicht in der Lage wärst, ein erfolgreiches Geschäft aufzuziehen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?