Frage von Abcd098, 47

Wie läuft das Business wenn man Autos an und verkaufen will aber eigentlich nur verkaufen?

Wie läuft das Geschäft mit den Autos in Deutschland wenn man Autos für wenig Geld kauft und für paar Hunderter mehr verkauft ?? Und woher kriegt man so Auto aus dem Schrott ??

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 18

Hallo :)

Einer meiner Freunde betreibt einen solchen Autohandel -------> wer ein Auto sucht, das zwei Jahre TÜV hat und rund 1000-1500 Euro kostet kennt ihn bei uns in der Region :)

Er bekommt diese Autos meistens von Markenautohäusern, die sie in Zahlung nehmen gegen Neuwagen oder andere Gebrauchte aber so alte Autos wie bspw. 'nen 20 Jahre alten Opel-Vectra eben nicht mehr verkaufen würden: Stichwort "Sachmängelhaftung". Dann kommen Leute wie mein Kumpel ins Spiel. Er bekommt so ein Altauto bspw. für 300-500 Euro wie es steht, schaut was zu machen ist, repariert es wenn nötig, macht bei Bedarf TÜV frisch & stellt es sich dann für 799, 899 oder 999 Euro VHB hin.

Gelegentlich kriegt er Autos auch über Bekannte/Beziehungen auf die Art "der und der gibt was her, schau' da mal" oder es gibt Leute, die ihm ein Auto in Zahlung geben für ein "Besseres" das sie bei ihm vom Hof holen. Aber meist läuft es über Markenhändler von Mercedes bis hin zu Toyota, ich habe ihn auf solchen Touren als schon an freien Tagen begleitet. 

Mein Kumpel macht das allerdings als Gewerbe & hauptberuflich. Er hat vor einigen Jahren 'nen ehemaliges Autohaus mit Werkstätte dafür aus 'ner Konkursmasse gekauft und zieht das Ganze im Sinne eines Unternehmens auf. 

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 27

Gar nicht.

Wenn Du Autos mit Gewinnerzielungsabsicht verkaufst, bist du gewerblich, als Gewerblicher musst Du eine mindestens einjährige Sachmängelhaftung übernehmen, und die bricht Dir in der Preisklasse das Genick.

Deswegen gehen ältere Autos entweder in den außereuropäischen Export oder zum Verwerter.

Fertig.

Kommentar von NX7800 ,

Der Handel hierzulande is doch am Boden, wo gibs überhaupt noch richtige Autos?
Ich hab im Umkreis von 100km noch nie ein Auto gefunden, die standen alle weiter weg. Die ~98er werden inner Familie weitergereicht und die Youngtimer findeste nur selten aus privater Hand. Ich such schon seit über 5 Jahren nach einem bestimmten Wagen und finde keinen, von einem weiß ich dass er in 1. Hand is aber nich verkauft wird. 2 weitere sind in Sammlerhand so wie meiner auch und 3 sind am vergammeln und tauchen mit 3-4 Jahre alten Bildern immer mal wieder bei mobile.de auf. Wo sind nun die anderen letzten 4 Wagen die laut KBA noch angemeldet sind?

Kommentar von bronkhorst ,

Wo die Fahrzeuge eines bestimmten Typs genau sind, wirst Du aus Datenschutzgründen nicht legal erfahren können. Wenn jemand ein Auto auf sich zugelassen (oder abgemeldet in einer Garage herumstehen hat), ohne es zum Verkauf anzubieten, wirst Du das nicht so leicht herausbekommen.

Das ist ja auch einer der Gründe, warum Oldtimerhändler teilweise Suchanzeigen für bestimmte Modelle aufgeben müssen.

Alte, geringwertige Autos werden innerhalb von Deutschland fast nur von Privat angeboten - oder von Händlern, die sich hinter dem Kommissionsmodell verstecken, um sich vor der gesetzlichen Sachmängehaftung zu drücken.

Je seltener das Auto, das Du suchst, desto geringer natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass Du es in Deiner Nähe findest.

Antwort
von Lumpazi77, 19

Fange doch erstmal mit Lutscher an zu handeln, dann sieht man, ob Du das kannst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten