Frage von metalhead998, 60

Wie läuft das Auswahlverfahren für Beamte ab?

Hallo,

ich habe vor einigen Monaten den mittleren nichttechnischen Dienst gemacht. Daraufhin wurde ich vor einiger Zeit zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und ich musste vorher noch zum Amtsarzt. Beim Gespräch wurde mir am Schluss gesagt, dass ich geeignet bin und sie sich sehr freuen würden, wenn ich nächstes Jahr hier anfangen würde und sie haben mich gefragt, ob ich bereit für eine WG und Ähnliches wäre. Das ist ja alles schön und gut. Aber was heißt das jetzt wirklich? Haben die beim Gespräch das zu entscheiden, ob ich bei ihrem Finanzamt anfange oder doch wieder andere? Ich habe leider vergessen zu fragen, wann ich eine Rückmeldung bekomme und alles. Mich würde jetzt mal interessieren, von was das jetzt abhängt, ob ich eine Zusage oder Absage bekomme. Wer entscheidet das? Kommt es wieder auf die Platzziffer an oder spielen auch mal die Noten eine wichtigere Rolle?

Vielen Dank im Voraus.

Antwort
von steve201219870, 37

Die Platzziffer zeigt lediglich auf auf welchem Platz du im Ranking dieses Tests bist und wie viele besser waren als du. Das muss allerdings gar nichts heißen, da die Leute sich ja auf Hunderte oder Tausende Ämter verteilen.

Dass du ein so positives Gespräch hattest ist schon mal super. So wie du das beschreibst klingt es wie eine Zusage, aber warte lieber ab bis die schriftliche Bestätigung kommt. Dann liegt es an dir zu entscheiden ob du dort anfängst oder nicht.

Wie lange ist das Gespräch denn schon her? Nach einiger Zeit, vielleicht 2-3 Wochen kann man schon mal anrufen und freundlich nach dem aktuellen Stand fragen und wie lange die Entscheidung noch dauert.
So habe ich es damals gemacht, weil ich noch eine andere Stelle in Aussicht hatte und dann habe ich am Telefon gleich erfahren, dass sie mich einstellen.

Viel Erfolg!

Kommentar von metalhead998 ,

Danke und es ist eine gute Woche her.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community