Frage von testwiegehtdas, 25

Wie läuft das ab mit Zahlungseingang Fremdwährung (Paypal)?

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit etwas bei einem englischen Handel bestellt. Da ein Teil nicht lieferbar war, wurde mir der Kaufpreis als Guthaben auf meinem Account gebucht. Bei der neuen Bestellung gab es aber Probleme das Guthaben mit für die Zahlung zu nutzen, weshalb es mir nun per Paypal (so wurde ursprünglich auch bezahlt) geschickt wurde.

Nun habe ich die unten als Foto beigefügte Frage erhalten, ob ich das so Annehmen oder Ablehnen möchte.

Die Zahlung haben sie mir nämlich nicht in Euro sondern Pfund gesendet.

Wenn ich den Pfundbetrag annehme, wird er mir dann in Euro gutgeschrieben? Ich konnte in der Mail von Paypal dazu keinerlei hilfreiche Informationen entnehmen.

Muss ich Gebühren dafür oder wenn ich es in Euro umwandeln lasse (ähnlich wie Wechselgebühren bei einer Bank) zahlen?

Ich hab bisher immer nur mit Euro gearbeitet, so einen fall hatte ich noch nie.

Über Google finde ich immer nur Infos für Verkäufer, aber das bin ich ja nicht.

Danke für alle Antworten.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 16

Schlage die Pfundwährung aus, Du kannst sie dann nur für Käufe in England gebrauchen. Vorher würde ich aber sicherheitshalber nochmal PayPal anrufen, damit die nicht denken, Du schlägst die gesamte Zahlung aus.
030-801950 oder: 0800 723 4500

Kommentar von testwiegehtdas ,

Kann man das Guthaben nicht irgendwie in Euro umwandeln lassen?

(Habe schon an Paypal geschrieben, aber noch keine Antwort...)

Ich habe jetzt über 4 Monate gebraucht um das mit dem Shop zu klären, da immer wieder "die zuständige Person" nicht verfügbar war, viele Vertröstungen, der nächste meinte sowas könne nicht sein (dann wieder E-Mails als Beweis hin schicken,...) usw..

Immer wieder wurde gesagt es wäre als Guthaben auf meinem Account, wo ich es aber nicht nutzen konnte.

An sich geht es ja nur um wenige Euro, mir ging es da aber ums Prinzip... Sie haben nämlich kurz zuvor mit dem unkomplizierten und schnellen Kundenservice geworben...

Ich würde es daher  ungerne ablehnen und wieder neu mit denen klären müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community