Frage von kampfgeist, 31

Wie läuft bei euch das Denken ab?

Ich weiß die Frage klingt bescheuert, aber ich weiß nicht wie ich es anders formulieren soll. Man kann ja in Gedanken zum Beispiel ein Lied oder ein Gedicht Zeile für Zeile rezitieren. Das ist dann bei mir so als würde ich mich mit jemanden unterhalten. Nur das dies eben alles leise in mein Kopf stattfindet. Das nenne ich die lauten Gedanken. Dann laufen bei mir aber im Hintergrund noch andere Gedanken ab, zum Beispiel die über die Landschaft, Farben, Menschen mein Leben das nenne ich die leisen Gedanken. Ich weiß wirklich nicht wie ich das anders beschreiben soll. Während ich zum Beispiel laut über etwas nachdenke, laufen bei mir im Hintergrund noch die anderen leisten Gedanken ab. Und das alles gleichzeitig. Ich weiß dass ich unter Zwangsgedanken leide, und meistens habe ich sie auch gut im Griff. Doch nun wüsste ich gerne ist es normal so viele Gedanken im Kopf und ständig so einen Gedanken kreisen zu haben oder funktioniert es eigentlich nicht an zwei Sachen gleichzeitig zu denken. Wie zum Beispielan einm Gedicht und gleichzeitig an die Farbe meiner Hose. Sorry für die teils merkwürdigen Rechtschreibfehler, aber ich teste gerade ein Sprachprogramm. :-) :-) :-)

Antwort
von bluepfaff, 18

In ersterlinie ist es immer gut zu denken als es nicht zu tun ;)
Dann frage ich mich wie du drauf kommst das es ein zwang ist?
Aber sonst würde ich dir zustimmen, es ist quasi jemand der mir genau das sagt was ich im prinzip hören will sprich: ich denke :D
Und das mit dem unterbewusstsein ist so eine sache die man glaube ich schlicht einfach nicht erklären kann

Antwort
von Christin1399, 14

Das ist ganz normal, jeder denkt so

Antwort
von voayager, 7

Du scheinst unter ziemlichen Spannungen zu stehen, bist nicht ausgeglichen, dann kann so was passieren.

Kommentar von kampfgeist ,

sorry!!! bin auf den falschen Pfeil gekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community