Wie lädt man WordPress Themes runter und wendet sie an?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Theme besteht in der Regel aus mindestens zwei Dateien. Eine bzw meist mehrere (Dutzend) davon beschreiben als PHP-Dateien den Aufbaut des Themes sowie eine Definition der Funktionen. Ein oder mehrere Stylesheets (.css) definiert das Aussehen des Themes. Ein Theme besteht also mindestens aus zwei Dateien. Einmal PHP und einmal CSS. In der Regel sind es eher einige dutzend Dateien für verschiedene Layouts, unterschiedliche Styles und ergänzende Grafiken oder Javascript-Erweiterungen.

Jetzt stellt sich erst einmal die Frage: Was damit anstellen?

Wird die Wordpress-Seite über wordpress.com genutzt, hat sich das Thema an dieser Stelle bereits erübrigt. Hier gibt es keine Möglichkeit eigene Themes, Plugins o.a. zum bereit gestellten Sortiment zu ergänzen. Die Auswahl der möglichen Themes ist in den Menüs festgelegt und nicht veränderbar.

Gehen wir also davon aus dass Wordpress selbst installiert wurde. Wahlweise über ein entsprechendes Softwarepaket von wordpress.org mit manuellen Upload, oder als Teil eines bereit gestellten Softwareangebots des Webhosters.

Zuerst einmal stellt sich die Frage: Muss man das Theme überhaupt von Hand herunterladen?

Über Design / Themes können mittels Schaltfläche neue Themes hochgeladen werden. Dafür ist in vielen Fällen nicht einmal der Download erforderlich. Die Theme-Übersicht ist direkt mit der Theme-Datenbank von wordpress.org verknüpft und erlaubt es inklusive einer rudimentären Vorschau, beliebige dort vorgestellte Themes auf Knopfdruck zu übernehmen.

Wurde das Theme von einer anderen Quelle bezogen und soll manuell hochgeladen werden, findet sich an dieser Stelle die erforderliche Schaltfläche. Idealerweise verzichtet man darauf irgendetwas mit der heruntergeladenen Datei zu machen. Man wählt lediglich das heruntergeladene Archiv oder Verzeichnis aus, Wordpress kümmert sich um den Rest und lädt die Dateien hoch um sie in der Theme-Übersicht zur Nutzung einzubinden.

Interessant wird es erst wenn dies nicht möglich ist. Dann müsste man wissen was konkret die Fehlermeldung besagt, was exakt heruntergeladen wurde und was damit nach dem Download getan wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?