Frage von andysmama, 46

Wie lackiere ich das Bett neu?

Hallöchen Ich habe ein gebrauchtes halbhochbett für meinem 4 jährigen Sohn bekommen und würde es gerne umlackieren. Was das für Holz ist , weiß ich nicht.

Was brauche ich alles dafür?

Danke

Antwort
von Schnuppi3000, 20

Ist es schon lackiert? Wenn ja, kann der Lack draufbleiben oder gibt es Beschädigungen/Abnutzungen? Willst du heller oder dunkler lackieren, als es jetzt ist?

Kommentar von andysmama ,

Es ist schon weiß lackiert , aber leider viele Abnutzungen.

Ich wollte das Bett weiß lackieren und die Leiter dunkelblau.

Kommentar von Schnuppi3000 ,

Dann solltest du den Lack erst mal komplett abschleifen (nicht nur anschleifen) um eine ebene Fläche zu erhalten. Danach die Flächen säubern und neu lackieren.

Antwort
von ingridwg, 9

um die Farbunebenheiten zu beseitigen brauchst du Schleifpapier. Beginne mit 100er Körnung und gehe dann zu feinerem über bis 200 (steht hinten auf dem Papier drauf). Stelle gleich den Staubsauer daneben, das gibt viel feinen Staub. Und decke ringsum alles ab. Ich vermute, das Bett ist fest verschraubt. Lege unter das Bett eine dicke Folie, oder große Pappe oder einen alten Teppich. Wenn die Betteile auch nach dem Abschleifen noch Löcher oder Macken haben, kaufe dir eine Tube Füllspachtel für Holz und einen Metallspachtel dazu. Es geht auch mit einem flachen alten Messer. Fülle die Löcher, zeihe sie ganz flach ab und lass sie trocknen. Dann auch anschleifen, bis alles eben ist. 

Nach dem Schleifen mit einem nebelfeuchten Tuch, Fenstertuch geht gut, reinigen, immer wieder auswaschen. Trocknen lassen. Als Lack eignet sich Acryllack matt oder seidenmatt, was dir gefällt. Kaufe dir am besten einen bereiten Flachpinsel, mind. 3-5 cm, nicht den billigsten, da läuft die Farbe nicht gut. Und dann streiche  gleichmäßig die Farbe auf, erst in eine Richtung, dann kreuzweise, damit alles gut verläuft. Beginne am Rand eines Bettteils, nicht irgendwo mittendrin. 

Haltbarer und auch besser wegen des Abgreifens durch Hautfett ist Kunstharzlack. Dafür brauchst du aber ein Lösungsmittel (Terpentin) zum Verdünnen und Pinsel reinigen. 

Antwort
von Rosswurscht, 17

Wenn du es deckend lackieren möchtest, dann musst du den jetzigen Anstrich anschleifen. Dafür eigenen sich hervorragend sog. Schleifschwämme mit einer 120er Körnung.

Also, alles anschleifen (damit der neuer Lack besser haftet), dann entweder abblasen oder auch mit nem nebelfeuchten Tuch abwischen.

Danach neu lackieren und gut durchtrocknen lassen. Je nach Ergebnis kann ein nochmaliges leichtes Anschleifen und eine zweite Schicht Lack erforderl. sein.

Erkundige dich beim Farbkauf, wie sich die Farbe am besten auftragen lässt und nimm das richtige Werkzeug gleich mit.

Antwort
von Stefffan7, 27

Ich würde mich am besten im Baumarkt /Farbhandel beraten lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community