Frage von XYFragesteller, 60

Wie kündige ich korrekt?

Seit 1. September bin ich in einem Arbeitsverhältnis (dementsprechend auch noch in der Probezeit bis 28. Februar 2017), welches mir absolut nicht zusagt.

In meinem Vertrag (AVR) ist folgendes zur Kündigung erläutert:

*§ 14 Ordentliche Kündigung

(1) Befristete und unbefristete Dienstverhältnisse können von beiden Vertragsparteien ordentlich gekündigt werden.

(2) 1Die Kündigungsfrist beträgt für den Dienstgeber und den Mitarbeiter in den ersten zwölf Monaten des Dienstverhältnisses einen Monat zum Monatsschluss. 2Darüber hinaus beträgt sie für den Dienstgeber und Mitarbeiter bei einer Beschäftigungszeit

a) bis zu fünf Jahren 6 Wochen

b) von mindestens fünf Jahren 3 Monate

c) von mindestens acht Jahren 4 Monate

d) von mindestens zehn Jahren 5 Monate

e) von mindestens zwölf Jahren 6 Monate

zum Schluss des Kalendervierteljahres.*

Gehe ich also richtig der Annahme, dass meine Kündigungsfrist "Einen Monat, bis zum Monatsschluss" beträgt? Was genau bedeutet das? Ich möchte gerne Ende September die Kündigung einreichen.

Vielen Dank!

Antwort
von Rheinflip, 26

Falls im Tarif nichts anderes vermerkt ist, gilt eine 2-Wochenfrist. Hier scheint eine 4-Wochenfrist zum Monatsende zu gelten. Damit kannst du jetzt zum 31.10. kündigen. 

Kommentar von XYFragesteller ,

Das bedeutet also, dass ich immer bis zum nächsten Monatsende kündigen kann? Würde ich also am 10. Oktober kündigen wäre am 30.November Schluss?

Kommentar von Rheinflip ,

Das liest sich so für die Probezeit. 

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, Arbeitsrecht, Kündigung, 10

@Jewi14 hat Dir schon die richtige Antwort gegeben.

Du kannst jetzt zum 31. Oktober kündigen. Dein Arbeitgeber muss die Kündigung spätestens am 30. September erhalten. Gib sie lieber ein paar Tage früher ab.

Antwort
von Jewi14, 19

Offenbar haben einige "AVR" überlesen. Wenn ich das richtig deute, bist du bei einer kirchlichen Einrichtung tätig? Dann gelten da Sonderregel und du hast weniger Rechte als andere AN. Daher musst du in diesem Fall nicht §622 BGB beachten, sondern eben was im Vertrag steht.

Da keine Probezeit vereinbart wurde (und es auch keine Pflicht gibt), kannst du zum 31.10.2016 kündigen. Ich nehme an, du bist normaler AN und kein Azubi.

Antwort
von Kleckerfrau, 36

Einen Monat zum Monatsende.

Aber in der Probezeit hat man , so viel ich weiß, eine Frist von 14 Tagen zum Monatsende.

Antwort
von jodelblumenberg, 33

In der Probezeit kannst du jederzeit kündigen mit einer 2-wöchigen Frist. Du könntest also jetzt zum Ende September kündigen- man muß es ja nicht so knapp einreichen...

https://www.staufenbiel.de/ratgeber-service/arbeitsrecht/probezeit/kuendigung.ht...

schau mal dort!

Antwort
von SafeWork, 21

Nicht kündigen! Lass dich kündigen, ansonsten bekommst du eine Sperrzeit beim Arbeitsamt!!

Antwort
von Bratan89, 5

Sofern du in deinem Vertrag keine Kündigungsfrist für die Probezeit vereinbart hast, kannst du gehen. Danach hast du auf jeden Fall eine Frist zu beachten - außer es gibt einen außerordentlichen Grund.

Antwort
von Joschi2591, 27

Dann ist am 31.10. Schluss bei diesem Arbeitgeber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community