Frage von jessica268, 47

Wie kriegen wir es hin besser zu kommunizieren?

Ich habe nach langer Suche endlich den richtigen Mann gefunden. Wir passen absolut zusammen. Nur leider sind wir beide etwas schüchtern und die Kommunikation klappt dann manchmal (aus Zeitgründen) nicht richtig. Gestern war es wieder so. Er traut sich z.B. nicht mir zu sagen, daß ich hinterher auch noch zu ihm mit nach Hause soll. Hat wohl auch ein bißchen mit meiner Vergangenheit zu tun. Ich habe Mißbrauch erlebt. Er hilft mir sehr, meine Probleme nach und nach zu lösen, mit fachlicher Hilfe. Ich bin es halt gewohnt, daß der Mann alles bestimmt und kann auch manches nicht deutlich sagen. Aber eigentlich wollen wir es beide. Ich fürchte ich muß es tun. Wie kann ich ihm deutlich zeigen, daß er sich mehr trauen kann. Ohne mich dabei aufdringlich zu fühlen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von grossbaer, 13

Es wird euch nichts anderes übrig bleiben, als miteinander zu reden. Kommunikation ist neben der Liebe das Allerwichtigste in einer Beziehung.

Das die Kommunikation aus Zeitgründen nicht immer so funktioniert, kann ich nachvollziehen. Jeder hat seine Aufgaben und der Alltag ist manchmal sehr hektisch. Auf der anderen Seite ist es falsch auf Zeit zu warten, also Dinge zu verschieben bis man Zeit hat. Denn dies wird nicht passieren. Ihr müsst euch die Zeit nehmen.

Ihr beide müsst lernen eure Gefühle und Gedanken dem anderen offen und ehrlich mitzuteilen. Das mag am Anfang ungewohnt und etwas holprig ablaufen, aber mit der Zeit wird es immer leichter.

Auch wenn du es gewohnt bist, das der Mann alles bestimmt, hast du das Recht und auch die Pflicht, offen und ehrlich mit ihm zu reden und ihm auch mitzuteilen, was dich bewegt. Keiner kann Gedanken lesen und wir Männer verstehen sehr häufig den berühmten Wink mit dem Zaunpfahl nicht. Wir brauchen eine offene und direkte Ansprache. Mit subtilen Hinweisen können wir nichts anfangen.

Deshalb rede mit ihm. Er will einfach Rücksicht nehmen, dir Zeit lassen und dich nicht überfordern. Das ist ein Zeichen dafür, das er dich liebt und auf dich und deine Bedürfnisse Rücksicht nimmt. Aber wenn du ihm nicht sagst, das er sich mehr trauen und offensiver sein kann, woher soll er es dann wissen?

Antwort
von FooBar1, 9

Denkt doch mal über eine paartherapie nach. Du suchst scheinbar eher einen dominanten Partner. Und er eine dominante Partnerin. Sieht erstmal nicht so passend aus. Aber klappt wenn ihr euch beide auf die Mitte zubewegt und eure Komfortzone verlässt. Das bedeutet für dich selbst bestimmen und deine Meinung sagen. Auch wenn es nicht deine Art ist.

Antwort
von MrMiles, 29

Lass ihn die Erfahrung machen das er sich ruhig trauen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten