Frage von Tulpen100, 20

Wie kriege och mich zum Lernen für die theoretischr Fahrprüfung?

Hi leuze Es ist alles bezahlt und ich muss nur noch lernen. Ich hab auch irgendwie keine lust darauf, weil ich zurzeit ein fsj machr jeden tag bis 16 uhr arbeite jnd danacb total kaputt bin.

Antwort
von Branko1000, 3

Da musst du durch. Jeder der einen Führerschein besitzt, musste durch die Zeit durch. Lernen am Tag wenigstens 1 Stunde, dann solltest du nach einer Zeit bereit für die Prüfung sein. 

Besser ist es zu lernen, als durch zu fallen, denn dann musst du die Gebühren erneut bezahlen und 14 Tage warten.

Antwort
von Maximilian0296, 11

Mimimimi. Es ist ja auch so anstrengend am Rechner zu sitzen und die Antworten anzuklicken. Du lernst weil du den Führerschein bestehen willst. Weil es sich gut anfühlt die Prüfung beim ersten Mal zu bestehen. Weil es lachhaft und peinlich ist bei der Theorie durchzurasseln. Weil es pure Geld und Zeit Verschwendung wäre, die Prüfung wiederholen zu müssen. Also setz dich hin und lerne. Wenn du jeden Tag 2 Wochen lang 1-2 Stunden lernst, hast du die Fragen locker drauf.

Antwort
von TorDerSchatten, 20

Es gibt Azubi im Einzelhandel, die bis 18 Uhr und noch länger arbeiten. Das ist kein Argument.

Man kann auch nach 19 Uhr noch lernen, nach dem Abendessen. Mach jeden Tag 4 - 5 Bögen und dann dauert es nicht lange und du bist prüfungsreif. Such dir einen Lernpartner, dann macht es mehr Spaß.

Antwort
von heyheymymy, 19

Neben nem Job ist der Führerschein immer härter, aber machbar. Kauf dir ein Programm für den Rechner, damit klappts am besten. Ich habe mehrmals alle 919 Fragen (damals waren es noch 919, heute sind es wahrscheinlich ein paar mehr) nacheinander durchgeklickt und auswendig gelernt. Manche fragen sind einfach nicht logisch zu beantworten, deshalb müssen sie auswendig gelernt werden. Hatte 0 Fehlerpunkte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten