Frage von question123456, 158

Wie kriege ich den Kot aus mir raus?

Ich war zweimal beim Arzt, ich habe ein Abführmittel bekommen, welches ich vor einigen Stunden eingenommen habe. Nichts ist passiert, mein Po tut höllisch weh. Der Kot kommt nach hartem pressen immer noch nicht raus. Ich weiß nicht wie lange das noch dauern kann. Aber ich will meine Scheizze endlich aus mir raus bekommen. Ich hab keine Lust und keine Geduld mehr dafür, wie kriege ich die Scheizze aus mir raus??? Ich hab gegessen, ich hab getrunken, ich hab Abführmittel verwendet, so und jetzt? Kriege ich das Teil auch ohne solch schlimmen Schmerzen raus, kriege ich es überhaupt raus? Und sowas wie, dass ich mein Finger zur Hilfe nehmen soll will ich schon gar nicht lesen! Ich will doch nur normal kacken :'(

Antwort
von STS120, 41

Davon dass du 5 Fragen zum gleichen Thema stellst, werden sich die Antworten nicht ändern.

Du warst ja bereits beim Arzt und hast ein Abführmittel bekommen, das muss genauso genommen werden, wie der Arzt es verordnet hat, wenn es sehr weh tut kannst du ein wenig penatencreme nehmen und deinen Hinterausgang einschmieren, hilft vielleicht mit dem Rutschen etwas....

Um ein Zäpfchen wirst du nicht herumkommen, wie alt bist du denn überhaupt? Klingt mir nach unreifem Teenager

Also: Zäpfchen bzw einlauf befreien sofort, abführmittel zum nehmen braucht meist über Nacht....


Das ist aber nur die halbe Miete. Wenn der erste Stau beseitigt ist, solltest du folgendes umsetzen für die Zukunft:


1. Verkneife dir unter keinen Umständen Harndrang oder Stuhldrang,
wenn du merkst, dass du musst, geh sofort auf die Toilette, auch wenns
dort evtl nicht so sauber ist wie auffer heimischen.

2. wenn du auffer Toilette bist, entspanne dich so gut es geht, auch wenn die
Versuchung groß ist zu pressen, solltest du es seinlassen, versuch
lieber n kleinen Hocker für die Füße zu nutzen so dass du in eine
Hockhaltung kommst


3. Versuch mehr Ballaststoffreiche Sachen zu essen, gute Beispiele sind Leinsamen, Gemüse, am besten roh, Obst, Vollkornbrot


4. die wirken aber nur,wenn du ausreichend trinkst, mindestens 30-40
ml pro Kg Körpergewicht, sprich wenn du 50 wiegst, sollten es 1,5-2
Liter verteilt über den Tag, wenn du Sport hast, deutlich mehr.

5.Viel Sport solltest du allgemein treiben, das hält alles in Schwung.


Haftungsausschluss: Die aufgeführten Informationen ersetzen nicht die
persönliche professionelle Beratung und Behandlung durch einen Arzt.
Sofern ein Benutzer unter gesundheitlichen Problemen leidet, sollte er
einen Untersuchungstermin mit seinem Arzt vereinbaren.




Kommentar von STS120 ,

Ich lese gerade es geht um Ramadan? Dann wirst du doch evtl die Möglichkeit haben, dich in der Familie umzuhören? Die Auswirkungen vom Fasten sind ja hinreichend bekannt und da gibt es sicher Tricks von Erfahrenen

Kommentar von question123456 ,

Das ist mir zum ersten Mal im Leben passiert und es war SCHLIMM! Ich hab es hinter mich gebracht und für's erste lass ich das Fasten sein! Der Krankenwagen stand sogar vor der Tür, so schlecht ging es mir. Zum Glück hab ich es endlich hinter mir! Ich danke dir für den informativen Text und ich entschuldige mich für meine Schreibweise. Falls du wissen willst wie alt ich bin, ich bin 16 Jahre alt und eines kann ich über mich sagen, ich bin ein kleiner Angsthase. Aber auch die schwachen Menschen schaffen es im Leben weiter! LG

Antwort
von DERPCRENNER, Business, 54

Hallo...,

nun erster Fehler weiter Essen und Trinken und dann Abführmittel nehmen ist nicht wirklich Sinnvoll!!! Da dann das Mittel VERDÜNNT wird und es kann nicht dann nicht so schnell wirken.

ALSO Nur das Abführmittel nehmen und dann Warten ggf. Bohnensuppe essen das verursacht "Wind im Darm" als Druck....

Des weiteren mehr bewegen, mir half zudem den Bauch im Darmbereich zu massieren...

Wenn alles nicht hilft ins KH in die Notaufnahme und dort ein Darmspülung machen lassen.

Antwort
von daCypher, 74

Dann hast du wohl ne Verstopfung und der Arzt muss dir nen Einlauf verpassen, damit das alles ein bisschen dünnflüssiger wird..

Antwort
von huldave, 51

Gehe in die Apotheke und hole dir einen Einlauf, der verflüssigt alles und dann funktioniert es auch

Kommentar von question123456 ,

Ich will mir nichts in den arzch schieben.

Kommentar von huldave ,

Oh...bei der Verstopfung wird das dann noch eine harte Nuss

Kommentar von question123456 ,

Kann ich mein Kot nicht auf eine andere Art und Weise weich kriegen??

Kommentar von huldave ,

Kannst es ja versuchen mit den Sachen, die hier beschrieben werden. Wenns trotzdem hart bleibt, wirst leider um einen Einlauf nicht rum kommen

Antwort
von Samila, 50

hol dir mal pflaumensaft, du kannst die ganze flasche trinken, ist nicht gefährlich, aber probiers erst mal mit 2 gläsern. nach ca 20 minuten sollte es anfangen zu brummeln und eigentlich los gehen. geht auch mit sauerkraut, aber der saft geht halt schneller runter.

du kannst auch zur apotheke gehen und dir ein miniklistier holen. nennt sich  microklist oder auch microlax,  das ist ein gel welches du einführst, oder gleich einen einlauf, das wäre ca. ein halber liter flüssigkeit. frag ruhig nach. 

Antwort
von ersterFcKathas, 59

hol einen ganz normalen einlauf aus der apotheke ... dat dauert einen kurze stunde ,,,  dann stinkt es gewaltig und dir gehts besser... kostet ca.  10 €

Antwort
von Kometenstaub, 51

Mache ein Zäpfchen aus Kernseife (Drogerie)

Antwort
von Seeek, 54

Weniger "festes Essen" mehr trinken

Antwort
von ElemSari, 54

Was wäre mit müsli Joghurt ...

Kommentar von question123456 ,

Hab ich schon... Müsli mit Joghurt.

Kommentar von ElemSari ,

achso... dann weiß ich auch nicht meine Mama sagt immer Müsli deswegen

Antwort
von UnicornLover88, 39

Mach einen Einlauf.

Kommentar von question123456 ,

Ich will mir nichts in die Ritze rein schieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten