Frage von GeraldtheMouse, 68

Wie krieg ich das Geld ohne sv-Nummer?

hallöle allerseits :D ich bin 17 und gehe noch zur schule, übe aber einen kleinen nebenjob aus. folgendes problem: ich hab mir jetzt insgesamt ca. 150€ erarbeitet aber miene chefin meint sie könne mir die nicht auszahlen, weil ich keine sv nummer hab... aber ich bin 17 da hat doch niemand ne sozialversicherung... sie hat mir jetzt einen abschlag angeboten aber ich weiß nicht wie hoch der sein wird. :/ Tips?

LG, hoffe ihr helft mir

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kevin1905, 20

Ruf deine Krankenkasse an und bitte sie den SV-Ausweis zu beauftragen. Dieser wird dir dann durch die DRV zugeschickt.

Antwort
von andie61, 36

Dein Arbeitgeber hätte bei der zustämdigen Rentenversicherung einen Sozialversicherungsausweis beantragen müssen wenn es Dein erster Job ist,auf dem steht die SV Nummer.Das hört sich etwas danach an das die Dich abzocken möchte,denn Du bist nicht Sozialversicherungspflichtig bei dem geringen Einkommen,und das mit dem Ausweis müsste sie wissen!

Kommentar von kevin1905 ,

Dein Arbeitgeber

Nope!

Das Beibringen der notwendigen Unterlagen ist Aufgabe des Arbeitnehmers!

Antwort
von Dexter10x, 36

Na deine Chefin sollte aber wissen, dass wenn Du keine SV-Nummer hast weil es deine erste Beschäftigung ist, sie selbst es ist, die dich bei der SV anzumelden hat.

Antwort
von heyheymymy, 45

"aber ich bin 17, da hat doch niemand ne sozialversicherung" xD

Oh mann, lebst du in ner Höhle?

Die Sozialversicherungsnummer steht auf jeder Lohn- oder Gehaltsabrechnung. Schau mal aufe deine letzten Abrechnungen, wenn du welche hast.

Kommentar von GeraldtheMouse ,

das ist doch genau mein problem man ^^^

keine abrechnungen  WEIL keine sv

Kommentar von heyheymymy ,

achso ist das dein erster job? wenn nicht schau doch in die anderen abrechnungen vom letzten job....die sv ändert sich nicht.

Kommentar von heyheymymy ,

So: wenn es deine rster job ist, ist deine chefin verpflichtet dich bei der Krankenversicherung zu melden. Diese fordert die SV Nummer bei der Rentenversicherung an. Sollte sich da nichts tun, geh zum Arbeitsgericht, dann hat sie dich scheinbar nicht angemeldet!

Kommentar von GeraldtheMouse ,

mh in ordnung. Sie wollte die wissen aber ich hab ihr gesagt das ich keine sv hab und auch keine rentenversicherung. ist das wirklich nötig? ich miene ich verdien nichtmal den mindestlohn und es ist ja wirklich nur ein kleiner job


Kommentar von heyheymymy ,

Wenn du nicht mal den Mindestlohn verdienst, würde ich den Job auch nicht machen. Aber eine SV musst du immer haben, auch wenn du keine Abgaben hast, da dein AG immer, egal ob Minijob oder Vollzeit, die Unfallversicherung für dich tragen muss. Dazu braucht er die SV.

Kommentar von GeraldtheMouse ,

okay danke 

naja das mit dem geld ist nicht so schlimm, das wusst ich ja vorher aber wegen dem versicherungskram werde ic sie nochmal ansprechen

danke für deine hilfe :D

Kommentar von kevin1905 ,

Du versuchst hier gerade das Pferd von Hinten aufzuzäumen.

Um einer Abrechnung zu erhalten, muss der Arbeitgeber die notwendigen Unterlagen haben. Zu denen gehört auch die SV-Nummer.

Kommentar von heyheymymy ,

die unterlagen müssen eigentlich vor antritt da sein. der ag sollte das wissen.;)

Kommentar von GeraldtheMouse ,

alter du widersprichst dir hier ständig selbst ^^

Kommentar von heyheymymy ,

nein tue ich nicht. du verstehst nur bahnhof. normalerweise hat man vom letzten ag ne abrechnung, wo die nr drauf steht und die kann man dann beim nächsten ag angeben. ist das nicht der fall, weils der erste job ist, muss das der ag bei der kv anfordern. da ist kein widerspruch, mein freund.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community