Frage von DerLouser123, 73

wie Krank kann es einen machen eine Person zu lieben die einen Hasst?

Hallo. ich wollte fragen wie Krank es einen Menschen machen kann dauerhaft in eine Person Verliebt zu sein die einen Hasst ohne das man sich entlieben kann. vor allem wenn man mit der Person vorher Jahre zusammen war?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mignon4, 20

Das hängt von dir selbst ab. Wenn du dich in diese unerwiderte Liebe hineinsteigerst, wie es aufgrund deiner Frage zu sein scheint, und wenn du möglicherweise noch dazu in Selbstmitleid zerfließt, kann es lange, sogar lebenslang dauern. Aber keine Sorge.... so wird es bei dir nicht sein.... :-)

Höre auf mit Selbstmitleid und steigere dich nicht länger in die Situation und die "Liebe" hinein. Lenke dich ab, damit du Abstand gewinnst. Sei aktiv, initiativ und steuere dagegen. Treibe Sport, unternimm etwas mit Freunden, tue nur das, was dir Spaß bringt, nimm an irgendwelchen Kursen teil, tritt Vereinen bei, lege dir ein Hobby zu, singe in einem Chor, tritt einer Theatergruppe bei, übernimm eine ehrenamtliche Tätigkeit, um nur einiges zu nennen.

Dann wirst du sehr viele neue Menschen kennenlernen und irgendwann ist eine "Menschin" dabei, die dir gefällt und du ihr.....

Du bist erst 17! In dem Alter sind Verliebtsein, Trennungen, Liebeskummer, wieder neu Verliebtsein, neue Trennung, neuer Liebeskummer ..... sehr verbreitet und normal. Deine Situation ist nicht außergewöhnlich und trifft täglich Millionen pubertierender Jugendliche wie dich. :-)))

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 9

Guten Abend :)

Man sollte im eigenen Interesse auf solche Beziehungen verzichten. Es zieht einen einfach nur total runter & außerdem läuft man Gefahr, ernsthafte psychische Probleme (ich meine Depresionen vorwiegend -------> aber es kann auch mehr passieren, das ist ganz vom Einzelfall abhängig & wie "stark" jmd. psychisch ist) zu bekommen.. das ist echt nichts,w as man zwingend haben müsste.

Eine solche Person sollte man versuchen zu meiden/nicht mehr anzutreffen. Das hilft am ehesten: Abstand!

Antwort
von zahlenguide, 30

du kannst depressiv werden. deshalb sollte diese Person die andere Person nicht mehr wiedersehen, sich auch von dingen stück für stück verabschieden, die sie gemeinsam verbindet, höchstens 10 Minuten am Tag Ihr gedenken (z.B. durch ein persönliches Ritual) und den Rest des Tages mit viel Sport und vielen vielen tollen Dingen schmücken und jede Tag wirklich individuell zu machen. Dabei kann zusätzlich noch helfen sich entweder jemanden zu suchen, mit dem man täglich kuscheln kann oder sich alternativ sehr sehr oft massieren zu lassen. Zärtlichkeit stärkt das Selbstbewusstsein jeden Tag ein bisschen an.

Antwort
von ElifReyCoco, 31

hmm ... 

im Endeffekt wirst du der sein, der am Ende traurig ist ... und wenn man längere Zeit traurig ist, kann sich das in Depressionen umwandeln und du wirst kein Bock mehr auf das Leben haben :) und am Ende wirst du dir nur schaden hinzufügen ..

Antwort
von MrShield, 19

Das kann einen in den Wahnsinn treiben. Wenn man nicht aufpasst und keinen hat der einem helfen kann, dann kann man sehr schnell daran verzweifeln. 

Antwort
von Dahika, 5

Ich würde die Frage umformulieren: wie krank muss man sein, eine Person zu lieben, die einen hasst?

Mach eine Therapie.

Antwort
von NosUnumSumus, 14

Die Frage ist, was derjenige im anderen sieht und sich von ihm erhofft.
Denn anscheinend hofft der eine, etwas vom anderen zu bekommen, das er selbst vermeintlich nicht hat.

Aber das ist Quatsch, andere Menschen können einen selbst nicht glücklich machen.

Auf Dauer verbittert man mit dieser Geisteshaltung.

Liebe Grüße ;-)

Antwort
von Kasumix, 9

Du kannst innerlich kaputt gehen und komplett zerbrechen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community