Frage von KarmicKoala, 206

Wie krank ist pokemon eigentlich?

Man hält Tierähnliche Wesen in kleinen Bällen für ihr Leben gefangen, man lässt sie in Brutalen schlachten gegeneinander antreten und holt sie quasi nur zu diesem Zweck aus ihren Bällen. Oder wie seht ihr des?

Antwort
von Rikkin, 86

Hey erstmal ^^.

Also ja pokemon hat sehr viele Schattenseiten. Wenn man sich viel damit befasst. Pokemon sollen Tiere darstellen die dann geschrumpft werden welche auch gegeneinander kämpfen stimmt. Zusätzlich kommt noch das Krieg herrschte vor kurzem. In der ersten Generation kannst du sogar gegen das halbtote pikachu von ash kämpfen. Gibt auch die Theorie das alle pokemon von mew abstammen oder das ash niemals altert. Aber ... seien wir uns mal ganz ehrlich.... warum so viel hinein interpretieren? Es ist schließlich nur ein Spiel ^^. Genies es doch einfach, oder lass es wenn es dir nicht gefällt ;)

Kommentar von KittyCat992000 ,

man kann gegen das halbtoze Pikachu von Ash kämpfen? .-.

Kommentar von Rikkin ,

Ja, is so n easter egg. Mit nem Trick kannst du in den lavandia Turm runter wo ein knogger oder so den weg versperrt. Wenn du da unten einen bestimmten Grabstein ansprichst kannst du gegen buried alive (also lebendig begrabener) kämpfen, der hat ash halb tote pikachu oder tot ka.

Kommentar von KittyCat992000 ,

*halbtote

Kommentar von DragonNerd ,

Das ist nur ne Creepypasta, das ist nicht im echten Spiel vorhanden :3

Kommentar von Hyaene ,
Antwort
von xBaumiges, 121

Wenn man sich das ganze im Real Life vorstellt ist es schon krank, aber es ist schließlich nur ein Spiel. :)

Antwort
von Andrastor, 67

Das unterscheidet eben Fiktion von Realität. In einer Fiktion kann so etwas nicht nur möglich, sondern sogar positiv sein, in der Realität weniger.

Kommentar von Hyaene ,

Du bist viel zu erwachsen! 😜

Kommentar von Andrastor ,

ja, das kann sein ;) aber meine Pokemon sind immer gut gepflegt ;)

Kommentar von Hyaene ,

Also spielst du auch noch. :-D 

Ich finde, dass das Spiel einer der besten ist das es gibt. Es ist einfach zeitlos. 

Kommentar von Andrastor ,

natürlich spiele ich noch ;) ich bin mit Pokemon aufgewachsen und auch wenn ich nicht alle neuen Designs befürworte, so sind doch auch die neueren Spiele absolut spielenswert ;)

Kommentar von Hyaene ,

Wie viele Generationen kennst du eigentlich? Ich kenne nur die erste. Diese 150. Dann war ich doch zu alt dafür. ^^ Meine Pokemonzeit begann mit ca. 14. 

Aber ich kann dir heute noch die ganzen Namen und Entwicklungstufen der einzelnen Pokemon aufzählen. XD Das ist, wie bei den ganzen Disneyfilmen, bei denen ich auch heute noch alle Lieder mitsingen kann. Irgendwie bin ich froh, dass ich meine Kindheit nicht vergesse. :-) 

Was war/ist dein Lieblingspokemon? Und warum? 

Kommentar von Andrastor ,

Ich hatte die Rote für den Gameboy, die Goldene für den GBC und die anderen bis schwarz/weiß auf Emulator XD

Die ersten 150 und einige der späteren Generationen kann ich dir auch noch aufzählen, aber die späteren Spiele kann ich nur spielen wenn ich das Poke-Wiki nebenbei offen hab.

Die neuen Typen, Mischtypen, Attacken und Pokemon sind mir einfach zu verwirrend :P

Mein Liebling ist nach wie vor Shiggy ;) Weil einfach süß und weil ich mit ihm die ganze rote Edition im Alleingang durchspielen konnte XD

und deines?

Kommentar von Hyaene ,

Ich spiele mit dem Emulator, weil...

Spielen, speichern, Mist, Viech blieb nicht im Ball, laden, das Gleiche immer wieder von vorn... ^^ Ja und das Vorspulen - wie nennt man das eigentlich heute zu Tage? - ist ja auch nicht vom Nachteil. 😉

Und natürlich!!! 💥

Schiggi muss der Starter sein! 😀 Schon, allein, weil man mit dem Wassertyp eh am besten vorwärts kommt. Nicht nur bei Rocko. 

Und ja... So hässlich die Viecher auch sind und vor allem von Generation zu Generation immer hässlicher und abstoßender werden, muss ich bei Schiggi sagen, dass es einer der beliebtesten Pokemon ist, der diese Beliebtheit auch wirklich verdient hat... Anders, als eine gewisse gelbe, kleine, nervtötende Elektromaus. 😏 Ich glaube, ich weiß, wann du dich in Schiggi verliebt hattest... Als er die Sonnenbrille abnahm und seine riesengroßen, treuen, glitzernden, braunen Augen leuchteten... 

Ist es nicht so? ;-D

Mein aller, aller, aller Lieblingspokemon ist und bleibt Relaxo. Zum einen ist es mehr, als vorteilhaft, da es, außer Pflanzenattacken, noch vieles andere kann, was Pokemon vom bestimmten Typen her natürlich nicht können. 

Außerdem ist es süß. Weißt du warum? Weil es riesig und fett ist. 😊 Ja und diese tolle Stimme noch dazu. Herrlich! ^^

Total niedlich finde ich auch noch Enton. Ich mag ja Enten generell und wenn Enton sein dümmliches "Ehehenton" quakt... Da geht einem doch das Herz auf oder? ^^

Antwort
von Hyaene, 52

Zuviel Lennyficate geschaut? ;-P 

Da gibt es soviel Heuchelei, da wird einem regelrecht schlecht! :-D 

Wenn ich mir dann noch anschaue, wie erst noch von "Liebe", "Freundschaft" und "Vertrauen" gefaselt wird, aber dann das Pokemon, wie ein Stück Ware getauscht wird... 

Tschüüüßiii Loyalität! 🙋

Dass dieses Smiley ausgerechnet den rechten Arm zum winken heben muss... 😦

Jetzt mal ein bisschen ernster ^^:

Was ich schlimm finde, ist die Botschaft, die Kindern damit übermittelt wird. Halte ein Tier, quäle es, fange es einfach ein (🎵schnapp sie dir alle🎵), wenn du es HABEN willst, entreiße es seiner Familie, nehme es sowie du es brauchst usw. 

Es ist NUR ein Pokemon/Tier! 

Es wird alles schön geredet, geschmückt von einer herrlichen Doppelmoral. Das kannst du sogar auch in der Realität fast genauso sehen, wie bei Pokemon. 

Wo man allerdings, außer, dass das eine die Realität und das andere eine Serie/Film ist, unterscheiden muss ist, dass Pokemon doch ziemlich menschlich sind. Wenn man sich mal andere Tierarten so anschaut, haben diese ja meist völlig andere Werte, Neigungen und zum Teil auch Bedürfnisse, als wir Menschen. 

Egal, wie, wo, was...

Niemand gehört in einen Ball gequetscht, solange man einen nicht mehr braucht! ^^

Fakt ist: 

Pokemon ist genau genommen das heuchlerischste, korrupteste, Lebewesenverachtendeste, hinterhältigste, illegalste Zeug das es eigentlich gibt! 

Lachende Grüße! :'-D

Kommentar von Hyaene ,

* lebewesenverachtendste 

Weißt du, was mir gerade noch einfiel? Kennst du die Folge in der ein Trainer sein Sandan und die restlichen Pokemon auspeitschte und diesen Folterstricke (weiß nicht mehr, was das genau war ^^) anzog?

DAS war in Ordnung! O_o 

Die Begründung hierfür: 

Es hat eben jeder seine eigenen Methoden ein Pokemon zu trainieren. Er hat doch seine Pokemon trotzdem lieb. Deshalb ist das auch kein Problem.

Da braucht man sich bei manchen Kindern eigentlich nicht mehr wirklich zu wundern. Das war so etwas, das ich bis heute nicht vergessen habe.

Kommentar von Rikkin ,

Joa kann man so oder so auslegen ^^'. Wer pokemon in rl nachahmt und Tiere gegeneinander kämpfen lässt und/oder auspeitscht, kann eh nicht wirklich von echt und unecht unterscheiden ^^'.

ich mein, als ich 7 war hab ich weil ich die Serie gesehen hab und das Spiel gespielt, auch niht gleich unsere Tiere sich zerfleischen lassen. Wäre dumm der denkt dass das ok ist.

ich mein es gibt genug spiele wo man sich gegenseitig ne Kugel durch den Kopf jagt und dann auch noch lacht. Die was es in die Tat umsetzen haben üblicherweise ein Riesen Problem. 

Kommentar von Hyaene ,

Das ist wahr. :-D 

Allerdings gab es auch schon genügend Attentate, bei denen solche Menschen, die zwischen Realität und virtuelle Welt nicht unterscheiden konnten. Diese sind auch erst durch gewisse Spiele in den "Genuss" des "tötens" gekommen.

Als Kind dachte mir immer wieder nur: "Warum?" 

Die Viecher taten mir so dermaßen leid. :-D Wobei ich sagen muss, dass ich damals, anders als du, keine 7 mehr war und vielleicht auch schon ein bisschen anders gedacht habe. ;-D

Kommentar von Rikkin ,

Ja stimmt ^^ Aber wie gesagt, die haben selbst heftige Probleme die das nicht mehr unterscheiden können. Da muss ich sagen, Schande an das Umfeld die sehen das was nicht stimmt und nix machen. Ne Freundin von mir war schon mal fast so weit wie beschrieben. Hab sie zum Psychologen gebracht zweimal die Woche weil sie selber nicht mehr wusste wie das Leben funktioniert. Es geht jetzt wieder aufwärts. Die was das aus vollem Bewusstsein tun würden anderen auch ohne spiele zufügen ^^.

Kommentar von Hyaene ,

Da hast du Recht. Das Problem ist aber auch sehr oft, dass sich Menschen nicht helfen lassen wollen. Deine Freundin war ja zum Glück noch offen. 

Ich finde jetzt Pokemon auch eigentlich noch recht "harmlos". Einfach blöd umgesetzt. ;-D Hast du dir mal schon angeguckt, wie furchtbar unlogisch und undurchdacht der Kram ist? 

Bestes Beispiel Glumanda - Glurak. 

Als Ash und seine Freunde Glumanda kennenlernten... WAS war da zusehen?! Richtig, wie es - das ist auch so etwas, was mich an Pokemon stört... ES... XD - auf einem Stein lag, ein Blatt als Regenschirm nutzte, damit seine Flamme nicht ausgeht und ES ^^ nicht stirbt...

Dann gab es da noch eine Folge, in der Glurak in so einem Trainingscamp war und gegen ein anderes Glurak verlor...

ES klatschte in's Wasser... Mit dem Schwanz! Komplett! Die Flamme war IM Wasser drin! Und es heulte nur herum, statt zu sterben. ^^ 

Noch fetter wurde es, als es seine Flamme IM Wasser nochmal richtig aufgehen ließ, weil es Kampfgeist bekam... Oder was auch immer...

Sage mal... Wie unlogisch ist das denn?! XD 

Kommentar von Rikkin ,

Ja stimmt xDDD finde ich immer wieder lustig wenn ihnen der Kram nichtmal auffällt.

wegen meiner Freundin ... na leider war sie nicht mehr offen, wir mussten sie zu 5t überreden (via game versteht sich) das sie zum arzt geht oder wir hätten schlimmere Maßnahmen getroffen (Psychiatrie) erst nach 3 Tagen ständigen einreden ist sie gegangen.

Kommentar von Hyaene ,

Das mit dem Glumanda und Glurak hatte selbst der gute Lenny noch nicht erwähnt. ^^ 

War das bei deiner Freundin schon eine Art Schizophrenie? :-( Aber schon mal gut, dass es bergauf mit ihr geht! :-) 

Kommentar von Rikkin ,

XD ja. Aber pokemon ist echt ein unendliches Paradoxon ;p.

na keine Schizophrenie, einfach nur spielesucht gepaart mit notorischem lügentum ^^'. Bei ihrer Vorgeschichte auch nicht wunderlich. Aber das wird zu kompliziert ^^".

Kommentar von Hyaene ,

Und geht mich nix an (das Private). ;-) 

Antwort
von eZEvOluTiOnZ, 62

Wenn du schon so schlecht darüber redest dann behalte es für dich...

Ich bin mit pokemon aufgewachsen und hatte viele schöne zeiten damit in meiner kindheit...
Ich lebes es heut immer noch.
Pokemon ist eine legende.

Kommentar von Hyaene ,

Du... 

Pokemon gibt es nicht wirklich. Also nicht gleich so aggro. ;-D 

Kommentar von eZEvOluTiOnZ ,

^^

Antwort
von Obscurooo, 8

Natürlich ist das krank. Aber ich spiels trotzdem, weils spaß macht. ^^

Antwort
von OHCYSPDSL, 42

Für mich sind die tierähnlichen Wesen in der Pokemonwelt eher Freunde die für ihren geliebten Partner/Freund treu jeden Kampf bestreiten würden.

PS: du hast vergessen dass man die tiere fremder Kinder tötet und ihnen dann ihr Essensgeld klaut :)

Kommentar von Hyaene ,

Und was macht der Trainer für sie?

Ich dachte immer bei einer Freundschaft sind beide gleichgestellt und unterstützen sich gegenseitig. ^^

Kommentar von OHCYSPDSL ,

Der Trainer bringt sie ins Pokecenter und kümmert sich um sie wenn es ihnen schlecht geht. Hat eigentlich keiner die Serie geschaut? XD

Kommentar von Hyaene ,

Oh wow! =D

Wenn er sie kurz, bis vor ihren Tod gedrillt hatte, bringt er sie in's Pokemoncenter, damit sie nicht abkratzen und er seine wertvollen Kampfmaschinen verliert, die ihm weitere Orden einbringen, damit er dann lauthals und rotzearrogant sagen kann: 

"ICH habe einen Orden gewonnen!" 

... 

Wahnsinn! Das nenne ich mal einen wahren Freund! :'-D

Und ich spreche da gerade von der Serie. 

Im Spiel wird ja auch nicht annähernd so geheuchelt, wie in der Serie! Da kommt einem wirklich das K0tzen! XD

Kommentar von OHCYSPDSL ,

... Ich denke das sieht jeder anders.

Kommentar von KittyCat992000 ,

wenn man sich den Anime ansieht und Ash und Pikachu als Beispiel nimmt, dann würde ich nicht davon reden, dass sich der Trainer nur das nötigste um das Pokemon kümmert. Und X und Y ist ja noch Pokémonami dazugekommen und alle, die ein schlechtes Gewissen haben, können jetzt ihre Pokemon streicheln und füttern etc.

Kommentar von Hyaene ,

Ach komm, das ist doch nur alles schön reden. ^^

Antwort
von Seidl7, 59

Das sind Anime... Da müsstest du ja alles hinterfragen

Kommentar von Hatsuto ,

"Anime"? Pokemon ist ein Spiel, alles andere ist nur Zusatz.

Kommentar von Seidl7 ,

Ich bin mal vom Anime ausgegangen. Kommt aufs selbe raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten