Frage von Laola91, 66

Wie kontrolliert deutsche Bahn, wo ich mit meinem Ticket Preistufe B überall war?

Wenn ich mir in Stadt x ein TagesTicket Preistufe B kaufe, um in Stadt x und Stadt y fahren zu können, das Ticket abstempel, aber den ganzen Tag nicht kontrolliert werde, kann ich doch mit dem Ticket eigentlich auch noch in Stadt z fahren, oder? Also wenn das fahren in Stadt z und Stadt x (wo Ticket gekauft wurde) ebenfalls der Preisstufe B enstpricht.

Mir kann doch keiner nachweisen für welche Waben/ Gebiete ich das Ticket genutzt habe. Irgendwie unlogisch!

Antwort
von Rolf42, 37

Was soll da kontrolliert werden?

Der Geltungsbereichs eines Tagestickets im VRR ergibt sich aus der Wabennummer, die beim Kauf bzw. bei der Entwertung aufgedruckt wird.

Kaufst du zum Beispiel in Essen am Hauptbahnhof ein Tagesticket Preisstufe B, dann steht auf dem Ticket die Wabennummer "350", und das Ticket gilt zur Fahrt in alle Orte, die von dort aus mit Preisstufe B erreichbar sind.

Ob du mit dem Ticket jetzt vormittags nach Duisburg, nachmittags nach Wuppertal und abends noch nach Dortmund fährst, ist völlig egal.

Kommentar von Laola91 ,

ja, aber, wenn ich in essen ein ticket preisstufe B kaufe, dann kann ich damit zum Beispiel nach Mülheim und Oberhausen fahren. aber wenn ich zusätzlich damit noch nach Recklinhausen fahren will, dann ist das bereits Preisstufe C. Gebe ich jedoch jetzt die Gebiete Essen und Recklinghausen in den Preisstufenfinder ein steht dort wieder Preisstufe B. Also kaufe ich mir in Essen ein TagesTicket der Preisstufe B, fahre morgens in Oberhausen und starte dann abend von Essen nach Recklinghausen. wäre demnach eigentlich nicht okay, weil ich zuvor in Oberhausen war....


hm ich glaube das ist schwer zu erklären :D


also mir gehts darum, dass es verschiedene städte von essen aus gibt, die ich mit dem tagesticket b ansteuern könnte. wenn ich den ganzen tag aber in drei verschiedenen städten z.b. Essen.Mülheim.Marl herumfahren will, dann wäre das eig Preisstufe C

Kommentar von Rolf42 ,

dann kann ich damit zum Beispiel nach Mülheim und Oberhausen fahren. aber wenn ich zusätzlich damit noch nach Recklinhausen fahren will, dann ist das bereits Preisstufe C.

Von Essen aus ist es B, und das ist entscheidend. Welche Preisstufe von Oberhausen nach Recklinghausen gilt, spielt hier keine Rolle.

Also kaufe ich mir in Essen ein TagesTicket der Preisstufe B, fahre morgens in Oberhausen und starte dann abend von Essen nach Recklinghausen. wäre demnach eigentlich nicht okay, weil ich zuvor in Oberhausen war....

Doch, das ist völlig okay. Mit einem Tagesticket geht das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community