Frage von SINIST3R, 45

Wie konnten die Dinosaurier so eine extrem lange Zeit die Erde beherrschen?

Diese Frage stell ich mir schon seit einiger Zeit, komme aber auf keine so richtige Antwort... Wenn man sich mal überlegt das wir Menschen erst seit lächerlichen 400.000 Jahren leben (von Affenmenschen, bzw. Homo sapiens erstmal abgesehen) und die Dinosaurier 170 Millionen Jahre kann ich mir das unmöglich vorstellen. Wir sind im Gegensatz zu diesen Urzeitwesen praktisch gerade neu ins Zeitalter eingestiegen. Aber wie haben es die Dinosaurier denn geschafft so eine unvorstellbare lange Zeit auf der Erde zu überleben? Vielen dank im Voraus für eure Antworten :) lg SINIST3R

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MarkusPK, 23

Der Spalt, über den du bei deinem Gedankenmodell nicht kommst, besteht darin, dass du die Lebensspanne einer einzelnen Spezies mit der einer ganzen Tiergruppe vergleichst. Auch keine einzelne Dinosaurierart hat es viel länger gegeben als 2 - 5 Millionen Jahre, was erdgeschichtlich auch keine wirklich langen Zeitspannen sind. Richtiger wäre es, wenn du die Säugetiere mit den Dinosauriern vergleichen würdest. Beide Tiergruppen gibt es bereits ungefähr gleich lang, denn beide entwickelten sich am Ende der Trias vor etwa 235 Millionen bzw. 228 Millionen Jahren. Wenn man bedenkt, dass es Vertreter beider Gruppen heute noch gibt (die Vögel gehören ebenfalls zu den Dinosauriern) und sie sich noch immer stetig weiterentwickeln, passt dein Modell nicht mehr. 

Wen du mit dem Wort "beherrschen" meinst, dass eine Spezies in einem Ökosystem die Spitze der Nahrungskette einnimmt, so sind die Dinosaurier während ihrer Blütezeit im Erdmittelalter niemals so erfolgreich gewesen wie heute die Säugetiere, denn Dinosaurier gab es nur an Land (bei den Plesiosauriern, Pliosauriern und Mosasauriern handelt es sich nur um nicht näher verwandte Reptilien). Heute "beherrschen" dagegen die Säugetiere alle Lebensräume an Land und auch in den Meeren (Wale und Seehunde bzw. Robben sind ebenfalls Säugetiere). Und das tun sie heute auch bereits seit beinahe 50 Millionen Jahren. 

Setzt man die Zahlen 50 und die 170 (so viele Jahrmillionen lebten und herrschten die Dinosaurier), bleibt trotzdem eine gewaltig erscheinende Differenz. Die Dinosaurier waren tatsächlich über einen sehr langen Zeitraum überaus erfolgreich. Wenn man die Vögel miteinrechnet, kommt man sogar auf über 235 Millionen Jahre, und da die Vögel heute mehr als ein Drittel aller Landwirbeltiere stellen und auch die Artenreichste Gruppe unter ihnen sind, haben die Dinosaurier den Kampf gegen die Evolution noch lange nicht verloren. Möglicherweise wird es sie sogar noch viel länger geben als uns Säugetiere.

Kommentar von SINIST3R ,

Danke dir für diese ausführliche und informationsreiche Antwort :)

Kommentar von MarkusPK ,

Bitte, gern!:-)

Antwort
von Andrastor, 21

So wie jedes andere Lebewesen auch, durch Anpassung und Weiterentwicklung. Ist ja nicht so als hätte es die ganze Ära der Dinosaurier über z.B. den T-Rex gegeben. Auch dieser hatte nur ein bestimmtes Zeitfenster in dem er existiert hatte.

Antwort
von MissHennessy, 17

Geile Frage. Ich frag mich das auch manchmal..ich hoffe das nicht eines Tages wer denkt WIE haben es die Menschen Geschafft so lange auf der Erde zu leben.

Antwort
von DieWahrheit1984, 17

Nun, wenn die Umweltbedingungen über lange Zeit stabil sind fällt der Selektionsdruck weg und eine angepasste Spezies kann sehr lange existieren.

Nun ist ja Dino nicht gleich Dino, etliche Arten sind in diesem Zeitraum ausgestorben und neu entstanden.

Und was uns "Affen" betrifft: Wir müssen uns ja erst noch beweisen. Bis die Sonne der Erde den Garaus macht haben wir noch ein wenig Zeit.L.G.


Antwort
von tuedelbuex, 22

Naja.....Dinosaurier ist nicht gleich Dinosaurier.....es gab Arten, die waren lang vor diesem Meteoriteneinschlag ausgestorben...in etlichen Millionen Jahren sind Arten gekommen und gegangen....so ist die Natur.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community