Wie konnte Johannes das Evangelium aus seiner Sicht schreiben, wenn in den anderen Evangelien geschrieben steht, dass Johannes hingerichtet worden ist?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Dass Namen eindeutig sind, das gibt es nur im Internet. Im richtigen Leben kommt es durchaus vor, dass mehrere Menschen den gleichen Namen tragen.

So ist es wohl auch hier: Johannes ("der Täufer") wurde hingerichtet, Johannes ("der Apostel" und Evangelist) hat das Evangelium geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wo steht, dass er hingerichtet sein soll? - Nach einer alten Tradition ist Johannes gerade der einzige Apostel, der nicht hingerichtet worden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GodIsGood
06.08.2016, 23:22

in Mk 6, 17-29 wird über die Hinrichtung von Johannes erzählt und im Matthäus Evangelium gibt es eine Stelle wo Jesus berichtet wird, dass Johannes getötet worden ist.

0

Johannes war zur damaliogen Zeit ein Allerweltsnamen, der sehr häufig vorkam.

Die Religionswissenschaftler sind sich bei weitem auch nicht einig darüber, von wievielen Johannes insgesamt in der Bibel die Rede ist. Es ist nicht einmal sicher, ob der Evangelist und der Apokalyptiker Johannes eine oder zwei Personen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WALDFROSCH1
11.08.2016, 11:51

In der Bibel ist ganz klar von Johannes der Täufer und dem Lieblings jünger die Rede .Das kann es wohl kaum Unsicherheiten geben .(ausser man kennt die Bibel nicht aus Lesehand ...

Einzig ist hier die Frage des Evangelisten nicht ganz geklärt ...ist es Johannes der Lieblingsjünger Jesu selbst oder dessen eigener Jünger der auch Johannes hiess.

Abbruch tut das der Botschaft Jesu aber  nichts wie du meinst und suggerierst .Denn fakt  ist ,das Evangelium des Johannes war ca 70 nach Christus gewiss schon  verfasst .

0

Der Verfasser des Johannesevangeliums ist der Apostel Johannes. Er hat das Ende seines Lebens auf der Insel Patmos im Exil verbracht, wo er sein Evangelium und die Apokalypse verfasste. Er starb nach einem langen Leben.

Der Johannes, der hingerichtet wurde, war Johannes der Täufer. Er war ein Prediger und Prophet und verkündete das Auftreten Jesu. Er wurde von König Herodes geköpft und sein Kopf wurde auf einem Silbertablett serviert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WALDFROSCH1
11.08.2016, 11:46

Das scheint mir aber auch nicht letztlich geklärt zu sein ...

0

Es gab mehrere Personen namens Johannes.

Wer (früh) hingerichtet worden ist, ist Johannes, der "der Täufer" genannt wurde (weil er Leute mit einem rituellen Bad symbolisch gereinigt hat).

(Nach den Berichten der Evangelien trat Jesus nach der Hinrichtung dieses Johannes' als Wanderprediger auf - offensichtlich in seiner Tradition.)

Der Johannes, der das Evangelium geschrieben hat, ist wahrscheinlich sehr viel jünger - er war einer der Schüler Jesus'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Theologen sind sich sicher, daß der Johannes, der ca. 110 n. Chr. sein Evangelium schrieb, nichts zu tun hat mit dem Apostel Johannes, der 60 n. Chr. hingerichtet worden sein soll.

Schon rein zeitlich wäre das eine Unmöglichkeit. Ein 110-jähriger Analphabet schreibt kein Evangelium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verwechselst hier die Dinge .

  • Es gibt Johannes der Täufer der wird  zur Zeit Jesus hingerichtet .
  • Dann gibt es Johannes den lieblingsJünger der lange nach Jesus Tod in Patmos verstorben ist .
  • Dann gibt es eventuell  noch einen Schüler des Johannes
    (des lieblingsjüngers
     ,der auch Johannes hiess , der dann das Evangelium  des Johannes ca 70 nach Christus verfasst hat ..
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab Johannes den Täufer (Sohn von Zacharias und Elisabet) über den das Johannesevangelium beginnt und setzt dann mit dem Tod von Johannes dem Täufer mit dem Johannes, des Offenbarers und Sohn des Zebedäus fort. 

Außerdem steht in Frage, dass eines der Evangelien von einem der Apostel niedergeschrieben worden ist, da die historischen Zusammenhänge darauf hindeuten, dass diese erst zwischen 70 u.Z. (Matthäusevangelium) und 150 u.Z. (Johannesevangelium) niedergeschrieben worden sind.

Eher wahrscheinlich ist, dass diese Evangelien bis zu ihrer Niederschrift mündlich überliefert worden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Johannes der Täufer wurde hingerichtet. Das war ein Vetter Jesu, menschlich gesehen. Er war Einzelkind, ganz spät von Elisabeth geboren, sein Vater war Zacharias, ein Priester.

Johannes der Evangelist war der "Donnersohn", ein Jünger Jesu, Bruder von Jakobus. Die beiden waren Fischer in der Firma ihres Vaters Zebedäus, Mutter war Salome.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Johannes der von Herodes enthauptet worden ist, ist Johannes der Täufer. Johannes, der das Evangelium durch Inspiration Gottes verfasst hat, so auch die Offenbarung und die 3 Briefe ist ein Jünger Jesu, der die 3,5 Jahre mit IHM, unserem Herrn gegangen war.

Johannes, der Jünger den Jesus lieb hatte wurde verbannt auf die Insel Pathmos und lebte da bis zu seinem Heimgang und das war ca. 90-100 nach Christi Tod. Wenn du dir das Evangelium nach Johannes durchlesen würdest, könntest du erkennen, welcher Johannes gemeint ist.

Da verstanden die Jünger, daß er von Johannes dem Täufer zu ihnen sprach.
Matthäus 17.13

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hast du unsinn gelesen.

johannes, der evangelist, starb hochbetagt auf der insel patmos, auf die er verbannt wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast anscheinend die Bibel nicht richtig gelesen.

Johannes der Täufer war ein Vorläufer Jesu und wurde von Herodes zu Lebzeiten Christi hingerichtet.

Der Apostel Johannes (von dem das Johannesevangelium stammt), war ein Jünger Jesu und starb etwa um das Jahr 100 wahrscheinlich auf Pathmos als einziger der Apostel eines natürlichen Todes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quopiam
07.08.2016, 12:04

Und wer noch genauer liest, kann auch entdecken, daß es nicht das Evangelium DES Johannes ist, das im NT steht, sondern das Evangelium NACH Johannes. ;-)) Er muß also nicht notwendigerweise derjenige sein, der es aufgeschrieben hat. Gruß, q.

0

Kann es sein, dass du da was durcheinander bringst? Du meinst wohl Johannes den Täufer, der hingerichtet wurde und nicht den Apostel Johannes..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?