Frage von Ayyyyyydatboi, 32

Wie konnte geschehen, dass 1791, 3 Monate nach der Einberufung der Generalstände die Menschenrechte abgeschafft wurden?

Hallo Liebes Forum

In meinem Geschichtsunterricht wird zurzeit die fr. Revolution behandelt. Dies ist eine Prüfungsfrage.

Antwort
von quantthomas, 13

Die Franzosen waren Revolutionsmüde und einige sehnten das Ende herbei.
Die Jakobiner spalteten sich 1791 in einem gemäßigten Flügel (Feuillants), die zurück zur Normalität wollten und in eine Hardlinerfraktion unter der Führung von Robespierre.
Durch die bessere Organisation und mit tatkräftiger Unterstützung der Jakobinerclubs, domminierten die Hardliner zunehmend die Nationalversammlung.
Zum Beispiel forderte der Abgeordnete Brissot einen Krieg gegen Anrainerstaaten, die Revolutionsflüchtlinge aufgenommen haben und die Beschlagnahmung ihrer Besitztümer.
Am 31 Oktober beschloss die Legislative, mit schwachen Widerstand der Feuillants, daß
die "Emigranten" bis zum Jänner 1792 ultimativ zurückkommen müssen, sonst werden sie der Verschwörung verdächtigt und hingerichtet.
Am 9. November verabschiedete Die Nationalversammlung noch ein weiteres Gesetz, das die Brüder des Königs zurückkommen sollten, bei dem natürlich Louis XVl ein Veto einlegte.
Am 14. November forderte der Parfümfabrikant Maxime Isnard , daß Priester die Unruhe stiften, nicht wie gewöhnliche Verbrecher abgeurteilt werden sollten, sondern einer Sonderbehandlung bedürfen.
Man soll sie alle außer Landes schaffen und in Spanien oder Italien in Pestlager schicken. Eine so große Masse an Menschen unnachsichtig zu züchtigen, sei ein Akt der Gerechtigkeit und..........usw.
Die revolutionären Toleranzgebote waren also auf einmal nicht mehr obsolet und die Willkürjustiz griff im stärker um sich.

Kommentar von quantthomas ,

Die Einberufung der Generalstände hat König Ludwig XVI, für den 6. Mai 1789 angeordnet, also ein paar Monate vor der Revolution. 

Bei dieser Fragestellung scheint die Frau Lehrerin etwas  durcheinandergebracht zu haben, denn 1791 hat nur noch der 3. Stand was zu sagen gehabt. 

Kommentar von Ayyyyyydatboi ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Also die Menschenrechte wurden vernachlässigt, aber nie explizit vom König abgeschafft?

Kommentar von quantthomas ,

Vernachlässigt ist etwas untertrieben! Die Gesetze der Nationalversammlung wurden immer militanter und der König hatte zu dieser Zeit, überhaupt keinen Einfluß mehr. 

Danke für die Punkte! 

Antwort
von FroYo05, 26

Ich habe das selbe thema in Geschichte und dazu auch ein längeren text...gibt es eine möglichkeit ein foto im die kommentre zu geben?

Kommentar von Ayyyyyydatboi ,

Nein, leider nicht. Die Frage wurde mir nur mündlich übergeben.

Kommentar von FroYo05 ,

nein ich meinte das ich ein foto von dem Text für dich in die Kommentare schicke

Antwort
von julius1963, 24

Interessant!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community