Frage von giklo, 69

Wie konfiguriert man die Netzwerkschnittstelle bei einem Ubuntu-Server?

Ich habe einen Ubuntu server (16.04 kein GUI) aufgesetzt. Jetzt habe ich gemerkt, dass der Server zwar eine IP-Adresse vom DHCP erhält, jegliche andere Kommunikation über das Netzwerk jedoch scheitert. Ich kann nicht pingen noch gepinngt werden, nicht ins netz und mit arp findet er nur den DHCP-Server.

Muss man bei der Installation eines Ubuntu-Servers noch etwas anderes beachten damit das Netzwerk funktioniert? Vermutlich muss ich nur irgend einen Wert in einem dokument abändern?

in iptable sind alle Verbindungen auf ACCEPT

Antwort
von barnim, 45

Muss man bei der Installation eines Ubuntu-Servers noch etwas anderes beachten damit das Netzwerk funktioniert?

Nein, wenn es in deinem Netzwerk vorgesehen ist per DHCP eine valide IP-Adresse nebst Gateway und Nameserver zu bekommen.

Das gilt es also zuerst zu ueberpruefen bzw. zu hinterfragen.

Mittels

ip r

kannst du ueberpruefen, ob du vom DHCP Server ein default Gateway bekommen hast.

Sollte das der Fall sein und du mit einem Traceroute auf z.B. 8.8.8.8 nur bis zu diesem Gateway kommen, musst du dort eine entsprechende Freigabe vornehmen.

Ansonsten waeren weitere Informationen ganz hilfreich, z.B. ist das ein Hardware Server oder eine VM? befindest du dich in einem Firmen LAN oder zuhause?

cheers | barnim

Kommentar von giklo ,

Danke Schonmal

Der Traceroute war die Lösung. Der Switch hat das Signal einfach nicht zum router weitergeleitet. Ich hatte das ausgeschlossen, da der Server ja eine IP-Adresse vom Server erhalten hat...

Ich habe den Server jetzt direkt am router angeschlossen und nun geht der ping auf Google (8.8.8.8).

Jedoch kann der Server einen Testclient (192.168.1.105) nicht pingen und von ihm auch nicht gepingt werden... Der Server findet den Testclient via arp -a, umgekehrt jedoch nicht.

Es liegt nicht am Testclient, dort ist die Firewall nämlich ausgeschalten. Der Testclient ist via WLAN mit dem router verbunden aber das sollte eigentlich keine Rolle spielen...

Es ist ein Hardware-Server bei mir zu Hause. IP-Adresse wird per Reservation vom Router vergeben (192.168.1.5), DNS-Server und Standardgateway sind korrekt (ist alles der router - 192.168.1.1).

irgendwelche weitere vorschläge?

Kommentar von giklo ,

ich muss mich leider korrigieren, der ping auf Google scheint doch nicht zu gehen. Weiss nicht ob ich mir das nur eingebildet hab oder ob er wirklich kurz funktioniert hat. Das einzige was im Moment geht: Der Ubuntu-Server erhält eine IP-Adresse vom Router (welcher zugleich auch der DNS ist). Gateway und DNS sind korrekt beim Ubuntu-Server eingetragen. arp -a auf Ubuntu-Server zeigt den testclient (192.168.1.105). Alles andere geht im Moment nicht. Selbst der router kann nicht angepingt werden vom Ubuntu-Server aus

Kommentar von barnim ,

Wenn der DHCP Server der Router ist und du deine IP sauber bekommst, muss das Problem woanders liegen. Eventuell im Paketfilter des Routers.

Kannst du den Router vom Testclient anpingen? Eventuell ist einfach nur ICMP nicht erlaubt routerseitig.

cheers | barnim

Kommentar von giklo ,

Vom router her funktioniert alles. ich verwende ihn schon seit jahren. Ebenso den testclient. der router und der Testclient sind also in Ordnung. Ausser, ich muss explizite Einstellungen am router vornehmen (Abgesehen von der reservation).

Antwort
von giklo, 39

Ich habe die Lösung nach Stundenlangem Suchen gefunden. Anscheinend war irgendetwas mit der konfiguration der Netzwerkschnittstelle im Allgemeinen nicht in Ordnung.

Lösung: Ich habe "net.ifnames=0" zu den Kernel Boot Optionen hinzugefügt. Anschliessend die Netzwerkschnittstelle umbenannt und neu gestartet. Nach einigen Neustarts des Servers hat es funktioniert

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Linux, 39

wahrscheinlich kennt dein System den Computer/Router nicht, der die Verbindung zum Internet herstellt.

Dessen IP-Adresse musst du mit dem Befehl

route

eintragen. ( man route sollte da Auskunft geben).

Möglicherweise fehlen aber auch nur die IP-Adressen der DNS-Server.
Funktioniert

 ping 216.58.209.131

? Das ist die IP-Adresse von google. Wenn ja, dann editiere die Datei /etc/resolv.conf
Der Eintrag

nameserver 8.8.8.8

sollte da erst einmal reichen.

Solche Einstellungen haben übrigens nicht mit Ubuntu zu tun, das gilt allgemein für Linux.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community