Frage von FCNChris, 29

Wie komplexen Widerstand und Leitwert berechnen (Schaltung)?

Hallo Community,

da nächste Woche Prüfungen anstehen habe ich hier mal eine Frage zu einer Aufgabe:

Es ist eine Wechselstromschaltung gegeben, mit R=5Ohm, XL1= 2Ohm, XL2= 4Ohm. Dabei ist U=230V und phi= 20° mit 50Hz. So, R und L2 sind parallel zueinander und davor ist in Reihe L1. Ich hoffe man kann sich dies bildlich vorstellen ;)

Nun muss ich den komplexen Widerstand Z' und den Scheinwiderstand Z der Schaltung in exponentialform berechnen. Hier mein Ansatz:

Zuerst habe ich den Scheinwiderstand in der Parallelschaltung ausgerechnet: Z= 1/ Wurzel(1/(5)² + 1/(4)² =3,123 (20Wurzel(41)/41) Dann den Schweinwiderstand in Reihe: Z= XL1/ sin phi Z= 2Ohm/ sin 20° = 5,85Ohm

So nun komm ich nicht weiter ich brauche den gesamten Scheinwiderstand Z und den komplexen Widerstand der Schaltung zu berechnen.

Bitte um Hilfe und Danke im Vorraus

Gruß Chris ;)

Antwort
von machengineer, 24

Hab selbst erst vor ner Weile Elektrotechnik geschrieben, aber was ist das für ne Scheinwiderstandsrechnung mit dem Sinus?

Kommentar von FCNChris ,

Wechselstrom zieht ne Phasenverschiebung mit sich

Antwort
von FCNChris, 12

Keiner mehr? :D
Wäre wichtig ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community