Frage von GeneralBrain, 76

Wie kommt Ollivander an die Schwanzfeder von Albus Dumbledores Phönix für die Zauberstäbe?

Weil ich finde das irgendwie komisch das dieser ZWEI federn von Dumbledore erhält weis das jemand wie er da ran kam?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ougonbeatrice, Community-Experte für Harry Potter, 25

Es ist tatsächlich von Fawkes, dem Phoenix von Dumbledore. Nachzulesen im vierten Band, Kapitel 35 Veritaserum. Dumbledore diskutiert mit Harry Das Priori Incantatem, nachdem es zum ersten Mal auf dem Friedhof aufgetaucht ist.

Es sind zwei Schwanzfedern desselben Phoenix, die "gegeben" wurden. Das heißt Fawkes musste freiwillig zwei Federn hergeben. Ich persönlich denke, dass er zugelassen haben muss, dass man ihm zwei Federn herausreist. Es waren also keine herausgefallenen Federn, da ich mir vorstellen kann, dass die magischen Eigenschaften dann andere wären. Herausgefallene Federn sind abgestorbene Federn, also dürften sie auch nicht mehr als Kern für Zauberstäbe geeignet sein. Besonderes, da Dumbledore wohl mit einer Phoenixfeder schreibt. Diese war vermutlich von alleine augefallen und kann nur noch als Schreibutensilie dienen. 

Bei Einhornhaar sieht es genauso aus.

Natürlich kann man jedes Material auch gewaltsam entwenden, was die jeweiligen Eigenschaften ändert. Drachenherzfasern wird man wohl gewaltsam entnehmen müssen (in den meisten Fällen). Dies könnte auch deren Hang zur Dunklen Kunst erklären.

Beide Stäbe müssen 1937 oder sogar früher hergestellt worden sein, da Tom Riddle im Alter von 11 einen der Stäbe mit der Feder bekommen hat. Ollivander erinnert sich an jeden Stab und jedes Material, weshalb er wohl jedes Material auch wertschätzt. Es kann also nicht einfach sein an etwas heranzukommen. Er wird Stäbe machen, sobald er Material bekommt. Das heißt viele seiner Stäbe sind schon einige Jahre alt, bevor sie ihren Zauberer wählen (Harry's Stab zum Beispiel hat mindestens 54 Jahre im Laden gelegen). Ich persönlich glaube auch, dass viele der Stäbe noch von seinem Vater oder Großvater gefertigt wurden. Die Stäbe sind nicht auf Nachfrage gefertigt, sondern immer, wenn man Material hat.

Einfach einkaufen wird er es daher nicht können. Zumindest NICHT die Kerne. Das Holz düfte keine Probleme machen, die Kerne allerdings schon. Er ist auf Spenden angewiesen oder eben tatsächlich selbst auf der Jagd. Ich stelle mir eine Szene vor wie damals mit Slughorn und Aragog. Als Ollivander erfahren hat, dass Dumbledore einen Phoenix hat, wird er nach Federn gefragt haben. Bkommen hat er zwei, weil Fawkes nur zwei hergeben wollte. Slughorn hat ähnlich bei Aragog reagiert, als er die tote Spinne entdeckt hat. Er hat die Gelegenheit genutzt und wertvolle Zutaten entnommen.

Zauberstabmacher sind sehr angesehene Leute, daher denke ich, dass sie viele Beziehungen haben und über diese Beziehungen und über Gelegenheiten ihre Materialien erhalten.

Antwort
von WithoutName852, 43

Nun, es gibt nicht sonderlich viele Phönix, ist anzunehmen. Und Ollivander wird an die Phönixfeder genauso dran kommen, wie an Einhornhaare oder Drachenherzfasern: er kauft sie – gibt sicherlich einen Markt für alles.

Da alle drei Kerne für Zauberstäbe schwer zu beschaffen sind, werden sie wohl sehr teuer sein. Und sicherlich ist es nochmal ein "Qualitätsunterschied", ob zB die Feder freiwillig gegeben wurde oder mit Gewalt genommen...

Aber ist ja jetzt nix "ungewöhnliches" sich seine Materialien zu kaufen und dann Produkte daraus herzustellen. :) denke nämlich nicht, dass er selbst auf Jagt geht und Einhörner, Phönixe oder Drachen verfolgt xD

Antwort
von Eisbarchen, 31

Phönix ist eine Oberart.

Fawkes ist eine Unterart. Zugegeben eine seltene Unterart, aber wichtig ist, dass Fawkes nicht der NAME der Vögel ist. Das heißt, es gibt mehrere Fawkes'. Mit andere Worten: Ollivander hat nicht ganz speziell zwei Federn von Dumbledores Phönix geklaut, sondern von beliebigen Fawkes' (möglicherweise sogar zwei verschiedene Tiere).

So zumindest dachte ich das bisher :)
Hoffe ich konnte helfen^^

Kommentar von LilyMoon ,

Nein das stimmt nicht Fawkes ist der Name des Phönix... Fawkes hat zwei seine Federn verloren und diese konnten dann für die Zauberstäbe genutzt werden

Kommentar von Eisbarchen ,

woher weißt du das? Ich meine- steht das irgendwo im Buch? :)

Kommentar von Meerblicker ,

Fawkes ist der Name des Vogels und Phönix die Art. Ollivander hat Phönixfedern verwendet, aber die müssen doch nicht von Fawkes sein sondern von irgendeinem anderen Phönix. Oder steht irgendwo, daß die Federn von Dumbledores Phönix sind?

Kommentar von Eisbarchen ,

ne, Ollivander sagt im ersten Buch, dass es von Fawkes ist (soweit ich weiß zumindest :))

Antwort
von jonashima, 34

Ich denke mal, es gibt nicht so viele Phönixe. Vielleicht hat er die Federn verkauft oder gespendet.

Antwort
von grossmutti39, 34

wahrscheinlich hat Dumbledore ihm die zukommen lassen

Antwort
von archibaldesel, 29

Waren es nicht einfach nur Schwanzfeder eines Phoenix?

Kommentar von grossmutti39 ,

Nein, es war wirklich die von fawkes

Kommentar von GeneralBrain ,

JA Ein Phoenix aber zwei Federn

Antwort
von superleseratte, 16

es gibt noch andere phönixe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten