Wie kommt man schnell ins Krankenhaus? Was muss man dafür tun?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ärzte merken doch dass du nichts hast, und selbst wenn du da rein kommst kommst du ziemlich schnell auch wieder raus, es bringt nichts und wirklich schön ist es da auch nicht...

Geh zu deinem Hausarzt, zu anderen Verwandten, dem Jugendamt, Vertrauenslehrern etc. Du musst unbedingt mit jemandem reden damit sich etwas ändert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus deinen Kommentaren habe ich jetzt mal frech herausgelesen, dass du im Prinzip einfach verstanden werden möchtest, dass die anderen Mitgefühl mit dir haben und dir die Aufmerksamkeit schenken, die dir momentan ziemlich fehlt.

Für dich scheint das Krankenhaus der einzige Weg dazu, ich würde dir allerdings stark davon abraten. Ich denke, du wirst eher Ärger und Missverständnisse verursachen, wenn du dich bewusst irgendwie verletzt, um eine Weile im Krankenhaus zu sein. Das wäre kontraproduktiv, du brauchst nicht noch mehr Ärger und Stress, als du sowieso schon hast.

Die beste Option in deiner Situation ist immer noch, das Gespräch zu suchen. Vielleicht hast du Angst davor oder glaubst, es bringt nichts - aber glaub mir, wenn es etwas gibt, das hilft, dann ist es in erster Linie auf jeden Fall ein Gespräch und nichts kann das ersetzen. Da du die Situation nicht genauer erläuterst, kann ich nicht einschätzen, inwiefern ein Gespräch mit deinen Eltern oder deinen Freunden möglich ist oder ob du es überhaupt schon versucht hast.

Aber falls das keine Option für dich ist, gibt es an eurer Schule vielleicht Vertrauenslehrer? Oder melde dich beim Jugendamt. Es gibt auch anonyme Beratungsstellen, falls du nicht anrufen oder hingehen willst, kannst du auch erst einmal per Mail Kontakt aufnehmen. Geht dann halt länger, bis du eine Antwort kriegst, aber du kannst dann besser abschätzen, ob diese Leute dein Vertrauen wert sind und sich hingehen doch lohnen würde.

Ich hoffe, du findest die Hilfe, die du brauchst und glaube ganz fest daran, dass du es schaffst, sie anzunehmen und so zu deiner Lebensfreude zurückzufinden! =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß es nicht aber rede mit deinen Eltern ich wurde auf meiner alten Schule auch gemobbt jetzt habe ich die Schule gewechselt und mir geht es viel besser. Hatte damals auch Selbstmordgedanken. Also tuh mir bitte den Gefallen und rede mit jemanden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das bitte bringen? Solange du nicht vorhast dir mehr als 5 Knochen zu brechen bist du nach ner Woche wieder draußen und es geht weiter... Da gibts sicher vielversprechendere und schmerzfreiere Methoden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heythatsthebest
21.09.2016, 21:39

zur Not bleib ich nur eine Nacht. Aber bitte irgendwie. Ich will das sie merken, wie's mir geht...

0

Das reicht eh nicht länger als ne Nacht wrnn die nix finden gehts wieder nach hause

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heythatsthebest
21.09.2016, 21:40

mir reicht ja auch ne Nacht. Ich will nur dass alle merken, wie's mir geht...

0

Red doch mal mit Deinem Arzt. Vielleicht musst Du gar nicht ins Krankenhaus sondern vielleicht reicht auch eine ambulante Therapie. Ein Arzt kann mit Dir entscheiden ob Du besser ambulant oder stationär in psychiatrische Behandlung gehst.

Alles Gute.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ganz schnell kommst Du ins Krankenhaus immer noch mit Blaulicht. Dazu muss man die entsprechende Notruf Nummer wählen. 

Aber ich verstehe nicht ganz was die Frage mit Deinem Problem zu tun hat. Ich verstehe nicht wieso Du deswegen ins Krankenhaus willst. 

Besser ist es doch wenn Du irgendwo Urlaub machst. Wo niemand Dir auf die Nerven geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugendamt oder Psychatrie würd ich dir eher raten als krankenhaus... hört sich stark nach Depressionen an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleMistery
21.09.2016, 21:46

Im Krankenhaus kann eine Psychiatrie sein.

0

Schulwechsel würde helfen. Wenn du deine eltern los werden willst, wende dich ans jugendamt und vielleicht kommst du in eine nette pflegefamilie oder pflegemutter. Oder ins Heim. Allso denk nicht an verletzungen, die du dir selbst zufügst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

suche dir eine andere möglichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Jugendamt und lass dich beraten. 

Fürs Kh ist das nix.

Es gibt auch Beratungsstellen, Vertrauenslehrer usw.

Flucht ist keine Lösung, geh die Probleme an.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaubst du wenn du abhaust wird es danach besser sein? Nimm deine problems in die hand uns klaere sie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?