Frage von RoseFlower05, 130

Wie kommt man mit Schluss machen klar?

Hallo alle zusammen!

Ich habe mit meinem Freund vorhin Schluss gemacht, wir wollten es beide so und es ist das richtige. Allerdings tut es jetzt so richtig weh, ich habe das Gefühl nicht mehr atmen zu können, ich weine nur und habe das Gefühl ganz alleine zu sein. Wir waren mehr als ein Jahr zusammen und in der Zeit haben wir sehr viel erlebt, es tut sehr weh ohne ihn, was soll ich machen? Wie kann ich wieder normal denken? Meine Mutter versteht es nicht und nimmt mich nicht mal in den Arm, sie fragt wieso ich weine. Bitte helft mir, ich habe so das Gefühl alleine zu sein, Ich werde nie wieder einen Freund finden, alle möglichen Gedanken gehen mir durch den Kopf, hilft mir bitte.

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von catwomenXD, 48

Kommt drauf an weswegen ihr Schluss gemacht habt.

Wenn ihr euch zwei nach wie vor liebt kann es sein das ihr nochmal zusammen kommt, aber darauf kannst du dich nicht verlassen.

Lenk dich ab, mach was mit Freunden, geh shoppen, und hab spaß! Und klar wirst du noch andere kennenlernen, ganz sicher.

Auch andere Mütter haben schöne Söhne :) 

Kommentar von RoseFlower05 ,

Nein ich will ja nicht wieder mit ihm zusammen kommen weil ich weiß das es das richtige war. Aber es tut einfach zu sehr weh.

Kommentar von catwomenXD ,

Kann ich total verstehen, aber sobald du wieder spaß daran hast raus zu gehen, schönen Jungs hinterherzuschauen und wieder lernst glücklich ohne ihn zu Leben wird das schon. Alles im Leben hat seinen Grund, also wird es schon das richtige sein, das fühlst du ja auch.. :) <3

Antwort
von yasmjnn, 53

ich weiß dass es immer voll schwer ist wenn man sich von einem Menschen Trennt an den man sich schon krass gewöhnt Hat doch wenn du selber denkst das es das beste ist  musst du irgendwie versuchen ihn zu vergessen. lenk dich ab geh mit Freundinnen raus höre Musik (keine die dich zum weinen bringt) guck dir Filme an lernen für die Schule oder sonst etwas auf jeden Fall lösch seine Nummer und seine Bilder so kannst du nicht auf die Idee kommen zu gucken wann er zuletzt online war oder sowas und so kannst du ihn besser vergessen

Antwort
von silberwind58, 54

Jaja,am Anfang geht die Welt unter und der Himmel fällt uns auf den Kopf! Du warst ja nur ein Jahr zusammen,was leiden erst die,die Jahrelang zusammen waren??!! Das geht vorbei und am Ende des Tunnels ,ist wieder Licht!Ablenken,Freunde treffen,Musik hören,alles vom Ex vernichten!!! Es gibt ein Leben nach dem Ex

Antwort
von forever01, 25

Ich weiß, wie du dich fühlst. Vor knapp einem halbem Jahr ging es mir genauso. Ich hab mich selbst bemitleidet und eine Menge geweint. Du hast gerade einen wichtigen Menschen in deinem Leben verloren, du darfst weinen und traurig sein. Mir hat es geholfen, ein bisschen alleine zu sein, Eis zu essen und traurige Musik zu hören. Danach sah die Welt schon wieder anders aus. :) Wenn du nicht alleine sein willst, solltest du eine Freundin oder jemand, mit dem du gut reden kannst, um Rat fragen. Du bist ganz sicher nicht alleine. Viel Glück noch :)

Antwort
von alexklusiv, 41

Wenn du es willst, wieso tut dir das dann so weh? Bist du sicher, dass du das wirklich wolltest? Ich meine, wenn nicht, der Typ ist ja sicher nicht auf ewig verschollen;)

Kommentar von RoseFlower05 ,

nein es gab keinen Ausweg, nur Streit und Kummer...wir konnten beide nicht mehr

Kommentar von alexklusiv ,

Dann wird es wohl nicht anders gehen, als darüber hinwegzukommen, leider...

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe & Streit, 11

Nun Du hast de facto gerade erst Schluss gemacht und da ist es natürlich auch vollkommen nachvollziehbar, das dir das nun gerade in der Zeit so kurz danach so nach und nach erst richtig bewusst wird, was sich eigentlich ereignet hat. Mit zunehmender Zeit aber wird sich das Gefühl der Einsamkeit auch wieder legen und letztendlich habt ihr euch auch beide zu diesem Schritt entschlossen. Das Du vermeintlich nie wieder einen Freund finden wirst, das ist Unsinn pur aber ich denke das Du das auch selbst weißt. Was deine Mutter hingegen betrifft, möglicherweise ahnt sie nicht was mit dir los ist.

Antwort
von Princess2506, 22

Ein Nutellaglas am Morgen hilft gegen Kummer und sorgen

Antwort
von schakal98, 35

Hol dir deine beste freundin ran, besorg etwas zum knabbern und zu trinken und mach die nacht durch.

Sie soll dir jedesmal eine kopfnuss geben dürfen, wenn du auch nur von ihm anfängst :)

Du wirst wieder normal werden, aber im moment sieht alles schwarz aus. Ablenken hilft da, deswegen der mädelsabend mit genug alk ( wenn du alt genug dafür bist).

Manche erwachsene haben alles aus ihrer teeniezeit vergessen und wissen nciht mehr, wie sich schluss machen wirklich anfühlt.

Wenn du morgen dann einen kater hast, bist du noch wirksamer abgelenkt .

 

Kommentar von RoseFlower05 ,

Danke aber ich bin 19 und schreibe morgen eine wichtige Klausur, nein mit Alkohol will ich meine Probleme nicht wegmachen.

Kommentar von schakal98 ,

na hoffentlich gibts du nicht blätter voll mit zerbrochenen herzen ab :)

Dann lass den alk weg und guck mit freundinnen einen horrorfilm, einen richtig schlechten.

Nur alleine rumzusitzen und zu grübeln, macht nix besser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community