Frage von keksmampfer91, 69

Wie kommt man in Thailand am besten von A nach B?

Hey,

ich fliege im September nach Koh Samui.

In den Reiseführern steht sehr oft, dass man in Thailand sehr sehr günstig einen Roller mieten kann. Ich bin allerdings noch nie mit einem Roller gefahren und habe daher eher etwas angst davor...vorallem hört man ja auch dass dort viele Unfälle passieren.

Ich bin mir daher jetzt am überlegen ob ich mir einen internationalen Führerschein besorgen soll um dort Auto fahren zu können. Würdet ihr auch eher davon abraten dort Auto zu fahren oder ist das kein Problem ? Wie teuer ist es etwa mit dem Taxi zu fahren?

Antwort
von peterobm, 36

Wo willst Urlaub machen, in Bangkok, selbst Samui da würde ich selbst KEINEN Meter fahren; eher nen Roller

1. Linksverkehr 2. es wird ein internationaler FS benötigt 3. der Verkehr sieht recht chaotisch aus und man muss mit allem rechnen; auch mit linken Gegenverkehr

Taxi - Bahttaxi - Busse sind die häufigst genutzten Beförderungsmittel. 

Antwort
von clemensw, 43

Kurz: Ohne Erfahrunen und Kenntnisse des Verkehrs in Thailand ein Fahrzeug führen zu wollen, ist sehr gewagt.

Zum Vergleich:

Deutschland: 80 Mio Einwohner - 3.000 Verkehrstote/Jahr

Thailand: 40 Mio Einwohner - 20.000 Verkehrstote/Jahr

2 wahre Fälle:

- Person A mietet sich auf Koh Samui einen Roller. Gerät nach ca. 1 Woche in eine heikle Situation (Gegenverkehr biegt knapp vor ihm ab), reagiert falsch (bremst zu hart, Vorderrad blockiert) und stürzt.

Ergebnis 2 Wochen Krankenhaus TH, Rüchtransport per Medevac, 1 Woche Krankenhaus DE, 3 Monate Reha.

- Person B mietet gleich am Flughafen BKK ein Auto. B ist regelmäßig in UK und kennt Linksverkehr. B fährt seit 15 Jahren unfallfrei.

Ergebnis: B verunfallt auf der 1. Fahrt noch vor Erreichen des Hotels.

Daher meine Empfehlung: LASS ES!

In Thailand gibt es immer eine Möglichkeit, sich von A nach B bringen zu lassen.

Taxis sind sehr günstig, eine Überlandfahrt von Bangkok nach Pattaya (ca. 150km) kostet z.B. ca. 30€

Für weite Strecken gibt es auch Bus, Zug und Flugzeug.

Außerdem bekommt man als Falang (Ausländer) idR die volle Schuld bei einem Unfall zugesprochen.

Also viel Spaß in Thailand und lass dich fahren!

Kommentar von bjc51 ,

Thailand Einwohnerzahl‎: ‎69.522.234 (2010)

Also vor 6 Jahren! Heute weit über 70 Millionen, anstatt 40 Millionen wie Du schreibst. Oder sind 30 Millionen zwischenzeitlich im Straßenverkehr umgekommen? Was soll man Dir dann noch glauben, wenn Du bei Fakten so weit daneben liegst??

Kommentar von clemensw ,

Die 40 Mio. waren bei mir im Hinterkopf, sorry, das habe ich ohne Nachprüfung geschrieben.

*mea_culpa*

Hier die genauen Daten:

Bevölkerung 2015: ~68 Mio. (http://databank.worldbank.org/data/reports.aspx?source=2&country=THA)

Verkehrstote 2015:  veröffentlicht ~14.000, geschätzt ~24.000 (Pulitzer Center, http://roadskillmap.com/#13.410994034321702,99.755859375,5)

Du schreibt von 69 Mio, aber da will ich nicht darüber streiten - das Verhältnis zwischen Einwohnern und Verkehrstoten wesentlich höher als bei uns.

Kommentar von Lottl07 ,

Es heist: Farang

Kommentar von clemensw ,
Antwort
von Otilie1, 58

also sich da alleine in den starßenverkehr zu begeben ist wirklich gefährlich - jeder fährt wie er will. aber roller fahren ist sehr einfach , ist wie fahrradfahren mit gasgeben. meine tochter war da auch viel mit dem roller unterwegs, allerdings nicht gerade in großstädten . auf koh samui kannst du das machen. taxifahren ist verhandlungssache und für und sehr preiswert

Antwort
von LordSimcoe, 60

Vom Auto würde ich auf jeden Fall abraten, damit ist das Risiko eines Unfalls oder Schrammen, Dellen viel höher. Die Roller kosten irgendwas bei 7€ pro Tag. Also easy. Beim Roller musst du nicht schalten und wenn du Angst hast, fahr in den Kurven sehr langsam. Da passiert nichts. Im der Regel sind die Vermieter solcher Roller auch total kulant wenn man mal umkippz und was zerkratzt. In der Regel muss man dann nichts bezahlen.
Außerdem erlebt man die Umgebung viel besser auf einem Roller.

Kommentar von LordSimcoe ,

achja, Taxi ist auch nicht teuer. Zirka 40Cent pro km.

Kommentar von Lottl07 ,

Wenn du weist wohin du willst immer den Preis vorher ausmachen!

Kommentar von clemensw ,

Kommt darauf an - in Bangkok bestehe ich auf Taxameter. Wenn die Fixpreise wollen: Türe zu und nächstes Taxi, bitte!

Der Rest Thailands ist leider fest in der Hand der Taxi-Mafia, da muß man feilschen.

40ct pro Kilometer ist aber deutlich zu viel. Hier mal eine Preisliste eines Bangkoker Taxis: 10 km = 71 THB, das sind nicht mal 2€.. Macht also 20ct/km. (Bei den Preisen sollte man dann aber schon ein gutes Trinkgeld oben drauf legen)

Kommentar von clemensw ,

Link vergessen: http://www.pattayafans.de/bangkok/bilder/taximeterpreise.jpg

So ein Schild sollte eigentlich in jedem korrekten Taxi sein.

Kommentar von vitus64 ,

Ja. Preis vorher aushandeln steht in den Reiseführern, ist aber Unsinn, da es immer günstiger ist, wenn das Taxameter benutzt wird.

Antwort
von pluggy, 19

Ich lebe in und schreibe aus Thailand. Ich kann nur davor warnen, ohne Erfahrungen mit Linksverkehr und den Kenntnissen des chaotischen Fahrverhaltens  der Thais sich selbst ans Steuer eines Motorbikes oder Autos zu setzen. Die Unfallzahlen wurden ja schon genannt. Ich wuerde mich waehrend eines Urlaubs nicht diesem Risiko aussetzen.

Kommentar von keksmampfer91 ,

was dann?

Einfach nur mit Taxis fahren?

Kommentar von pluggy ,

Fuer Kurzstrecken, ja das Taxi. Fuer Fernstrecken Bus oder Mini-Van.

Antwort
von kenibora, 36

Lass Dich fahren....kostet nicht viel!

Antwort
von Wernerbirkwald, 31

Taxi fahren ist billig.Du solltest wissen,dass da links gefahren wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten