Frage von hannah16091998, 36

Wie kommt man in die Presse?

Hi Also mache im Moment mein Abitur und meine Schule und vor allem der Rektor ist wirklich sche**e. Wie kann man damit in die Presse/Medien um Leute vor der Schule zu warnen? Hab das natürlich erst vor wenn ich meine abizeugnis in der Hand halte... 😂

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 28

Melde dich halt mal bei einer Lokalzeitung vor Ort ;)

Aber ob die drauf reagieren, ist die andere Sache --------> ich arbeite selbst hier bei einer Tageszeitung & da kommen täglich unglaublich viele Meldungen, Hinweise, Anrufe usw., von denen wir aber auch nicht allem nachgehen können^^

Nee, im Ernst: Machen können wirste da wenig. Hake es ab, sobald du dein Abizeugnis hast & lasse es auf dir beruhen. Es sei denn, du hast gegen diese Schule wirklich klare, belegbare, stichhaltige Argumente, die nicht subjektiv sind & auch die Allgemeinheit interessieren, in der Hand!

Kommentar von hannah16091998 ,

LOL. Das hat meine ganze stufe und das Lehrer Kollegium. 😂 schlimme Erfahrungen an der schule gesammelt. Weder Schüler noch Lehrer noch Direktor sind unter Kontrolle. Jeder führt Krieg gegen jeden. Die schule gleicht mehr einer Hauptschule als einem Gymnasium. Schüler werden extra durchfallen gelassen aus hass der Lehrer. Gewalt. Drogen. Unterdrückung. Kollektivschuld. Also wenn Eltern das nicht wissen sollen dann stimmt etwas mit dem deutschen vildungssystem nich. 

Kommentar von rotesand ,

Man kann der Presse vllt. schon einen Wink geben.. aber ich als "Mann vom Fach" sehe die Chance, dass eine Zeitung über Interna einer Schule bzw. Schulstreitigkeiten berichtet, als sehr gering an. Da müsste man ja - wenn man's von der Seite betrachtet - über jede Firma auch berichten, in der das Klima nicht stimmt.

Kommentar von hannah16091998 ,

Es geht aber um eine Schule. Wo viele Kinder hingehen um abitur zu machen. Deutschlands BildungsElite wie man sagt. Da muss man doch drüber berichten wenn alles schief läuft.

Kommentar von rotesand ,

Aus deiner Sicht vllt. schon, jap ;) 

Kann dich auch verstehen, aber mein Chefredakteur - und das ist ein echt herzlicher, verständnisvoller Mensch, mit dem man über ALLES reden kann - würde dir ganz bestimmt (wie jeder andere auch) das selbe sagen wie ich.

Wenn es auch um eine Schule geht: Was hat die Öffentlichkeit daran, wenn die Zeitung das breit tritt?! Man muss bei einer Zeitung stets nach dem öffentlichen Interesse/dem Interesse des Lesers gehen. Und, sorry, das sehe ich hier einfach nicht & denke, dass fast alle Berufskollegen diese Ansicht teilen!

Kommentar von hannah16091998 ,

Hmm... schade ok. Dann muss ich wohl berühmt werden. Sobald ich berühmt werde wird mein allererstes Interview über diese Schule sein... 😂

Antwort
von DJFlashD, 27

Musst nen Skandal aufdecken z.b. falls n Lehrer mit ner Schülerin schläft oder so... Dann wird die Schule vermutlich erwähnt an der das passiert ist xd

Kommentar von hannah16091998 ,

Lol ok 😂 

Antwort
von atzef, 30

Gar nicht.

Dass der Rektor Sch... ist, wird niemand auf deinen bloßen Zuruf und ohne Faktenuntermauerung berichten. Denn dann drohte allen, dich eingeschlossen, Strafverfahren wegen Verleumdung, übler Nachrede und Beleidigung.

Das kann also ganz schnell zu einem veritablen Bummerang werden, wenn der Skandalisierungsversuch nach hinten losgeht und du unvermittelt als stigmatisierte Verleumderin am öffentlichen Pranger landest, an dem dir nur Unrat um die Ohren fliegt, aber keine Ausbildungs- oder Studienplätze.

Also nicht verheben...

Kommentar von hannah16091998 ,

Ich würde doch nur die wahrheit sagen... hä?? Als ob ich da angefange zu lügen. Ich habe meine Ehre. 

Kommentar von cruscher ,

Ist die Frage wo die Beweise sind. Der Dieb behauptet auch er war es nicht.

Kommentar von hannah16091998 ,

Ich glaube wenn alle Lehrer langsam von der schule gehen und der Schulleiter von Schülern und Lehrern verachtet wird und ausgebuht wird kann was nicht stimmen. 

Kommentar von atzef ,

Mag sein. Bliebe halt immer noch die Frage, was. Und warum dann nicht schon Personalräte, Gewerkschaften, das Schulamt, die Elternpflegschaft, die Schülervertretung und gegebenenfalls die Komunalpolitik aktiv geworden sind.

Antwort
von nikfreit, 14

Nichts auf der Welt ist gefährlicher als aufrichtige und gewissenhafte Ignoranz und Dummheit.

Martin Luther King

Antwort
von Riverside85, 27

Kindischer Rachefeldzug, der dir ganz schön Probleme bringen kann. Wäre ein schlechter Start ins Leben. Und sowas von einer Abiturientin. 

Antwort
von cruscher, 25

Sowas nennt man Rufschädigung und kann vom Rektor zur Anzeige gebracht werden. Da kann man sich schnell die Finger verbrennen.

Kommentar von hannah16091998 ,

Warum rufschädigung wenn ich die wahrheit sage. Ich erfinde keine Geschichten. Es ist so viel passiert da sind erfundene Geschichten nicjt notwendig. Dann kann ich doch zb klauen und wenn man mich anzeigen will sage ich Nein es schädigt meinen ruf. Dafuq. 

Kommentar von cruscher ,

Wenn du irgendwas behauptest dann wird die Schule 100% anderer Meinung sein. Mach dein Abi und schließe mit der Schule ab. Du beißt dir nur selber ins Fleisch, aber gut wie du willst deine Sache. So ein Artikel in der Zeitung ist auch nicht gerade Billig. Zwei Zeilen belaufen sich meist schon auf 12€.

Kommentar von hannah16091998 ,

Zahle alles Geld der Welt damit Leute nicht diesen Fehler machen.

Kommentar von cruscher ,

Du machst eher einen Fehler. Dazu bezweifele ich das irgend eine Zeitung das veröffentlicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten