Frage von Martiniyaya, 17

wie kommt man bei dem salz Magnesiumoxid aud die Kernladung und den ionenradius?

Antwort
von WildTemptation, 8

Bei Magnesiumoxid gibt es nicht die Kernladung, weil Magnesiumoxid ein Salz bestehend aus Magnesium und Sauerstoff ist und somit mehr als nur einen Kern hat. Es sind unzählbar viele. Die Kernladungszahl des Magnesium beträgt 12, die des Sauerstoff 8. Das hat man entweder im Kopf, oder man liest es im PSE nach.

Es gibt auch nicht den Ionenradius. Das Magnesiumkation ist viel kleiner als das Sauerstoffanion.

Antwort
von egla666, 17

Indem man das mit quecksilber vermischt dann kohlensoffmonoxid rein dann zink rein dann dunkle materie rein fertig

Kommentar von Martiniyaya ,

Dein ernst?

Kommentar von egla666 ,

ne weiste

Kommentar von egla666 ,

du musst dunkles reinmischen indem du die stickoxide auf einen nanometer komprimierst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten