Frage von Sterni83, 53

Wie kommt man aus einem Handvertrag raus den man garnicht abgeschlossen hat?

Hallo liebe User,

von Klarmobil habe ich eine Mahnung bekommen, weil ich nicht meine Beiträge gezahlt hätte. Leider weiß ich von keinem Vertrag und war 4 Wochen bei meiner Freundin, sodass ich die Mahnung erst jetzt gesehen habe. Ich habe mir die Vertragsunterlagen durchgelesen und bin damit überhaupt nicht einverstanden. Meine Freundin sagt, sie hätte sich für mich nach einem Handvertrag informieren wollen, sie hätte aber nicht gewusst, dass es direkt zu einem Vertragsabschluss kommen würde. Sie dachte man muss es telefonisch bei der Aufzeichnung expliziert wünschen. Kann mir einer sagen, ob ich aus diesem Vertrag raus komme?

Antwort
von Blumenacker, 23

Für einen gültigen Vertrag, welchen auch immer, muß man erst mal eigenhändig unterschrieben haben. Wo steht Deine Unterschrift?

Telefonisch explizit zu wünschen gilt nicht als Identitätsnachweis. Wenn Klarmobil eine Rechnung schickt, dann müssen die irgendeine Unterschrift haben. Schau Dir mal an, wie der Vertrag unterschrieben ist.

Wenn Deine Freundin in Deinem Auftrag unterschrieben hat, ohne von Dir eine Ermächtigung dafür zu haben, dann ist sie diejenige, die das Problem mit Klarmobil jetzt klären muß.

Wenn Ihr in der Sache nicht weiterkommt, könnt ihr euch mal an eine Verbraucherberatung wenden. Die stehen im Telefonbuch.


Antwort
von KleinerEngel18, 15

Na du hast für nichts unterschrieben, also ist kein Vertragsabschluss zu Stande gekommen.

Wenn deine Freundin unterschrieben hätte oder einen mündlichen Vertrag abgeschlossen hätte, wäre es ihr Vertrag, auch wenn dieser auf deinen Namen laufen würde, wäre es nicht deine Einverständnis, sondern die von deiner Freundin.

Gehe am Besten mal persönlich in so einem Shop vorbei, nimm alle Unterlagen mit und kläre dies dort. Am Besten nimmst du auch noch deine Freundin mit.

Antwort
von Fluffinator1, 31

Ja hat deine Freundin abgeschlossen oder nicht?

Also bei Abschluss sollte man was unterschreiben müssen, immer.

Würde erstmal bei der Hotline anrufen und sagen dass da ein Irrtum vorliegt, weil du keinen Vertrag geschlossen hast. Abgesehen davon muss dann wenn schon ohnehin deine Freundin zahlen, sie kann ja keinen Veretrag für dich schließen.

Antwort
von RouvenKing, 19

Geh zu einem Rechtsanwalt der könnte Teuer werden aber es ist auch Fast die einzigste Lösung und es kann auch ein fake vorliegen das du Zahlst aber nicht mal einen Handyvertrag bekommen hast. ;)

Antwort
von MarkusH1972, 22

Die Frage ist wohl eher, ob du überhaupt drin bist. Das muss der beweisen, der Geld von dir will. Und eine Freundin kann schon gar keinen Vertrag für dich anschließen.

Antwort
von martinzuhause, 26

dann teile dem anbieter mit, das du keinen vertrag abgeschlossen hast. zur prüfung wie es dazu kommen konnte möchten sie dir doch alle unterlagen zusenden die angeblich von dir sein sollen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community