Frage von 10Helmi10, 47

Wie kommt man aus der Zwickmühle raus?

Hallo,

ich mach's kurz.

ich bin Leiharbeiter und mein Job ruiniert mich Körperlich und Psychisch.

Jetzt möchte so schnell wie möglich aus diesem Job raus.

Bisher konnte ich keine passenden Stellenangebote finden.

Arbeitslosengeld 1 bekomme ich nicht, weil ich erst 8 1/2 Monate arbeite.

Arbeitslosengeld 2 würde ich bekommen, aber bei Eigenkündigung bekomme ich erstmal eine Sperre.

Das einzige was mir übrig bleibt ist Krankmelden.

Wie bekomme ich keine Sperre beim Arbeitlosengeld 2?

Was für Optionen habe ich noch?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von voayager, 20

hier die Optionen:

1. eine andere Arbeitsstelle annehmen

2. durchhalten, bis die 12 Monate zusammen kommen und sich dann rausschmeißen lassen - dann jedoch auf clevere Weise, da sonst eine Alg-Sperre erfolgt

3. sich jetzt geschickt rausschmeißen lassen und dann H-4 beziehen

4. als Zwischenlösung sich so lang wie möglich krank schreiben lassen

Antwort
von headset89, 47

Hi,
versuch dir ärztlich bescheinigen zu lassen, dass du diese Arbeit nicht ausführen kannst. Mit der Zeit wirst du für deinen Arbeitgeber unbrauchbar und hoffentlich gekündigt oder versetzt. Der sog. 5kg-Schein wäre so eine Option. Aber mit sowas wäre ich vorsichtig, der kommt nämlich in deine Arbeitsamtakte. Könnte dann für weitere Vermittlungen schlecht aussehen.
Bei Fehlern lasse ich mich gern korrigieren.

Beste Grüße

Antwort
von SpezialAntwort, 33

Melde dich krank. Die werden dich ganz schnell kündigen. (wahrscheinlich spätestens nach 4 Tagen oder schicken dich am 2. Tag zum MDK)

Antwort
von FooBar1, 40

Wenn es dich körperlich so angreift geh zum Arzt und lass es dir bescheinigen

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Medizin, 21
  • Die einzig sinnvolle Lösung ist, die Zähne zusammenzubeißen, Dienst nach Vorschrift zu machen und sich ganz besonders stark um einen neuen Job zu bemühen. 
  • Es kann nicht der Sinn sein, nicht zu arbeiten und andere für sich zahlen zu lassen. Du hast einen Job! Andere würden sich freuen! OK, der Job kann richtig mies sein und du zu recht auf der Flucht. Aber dann kümmere dich um einen neuen Job und arbeite solange noch hier weiter.
Antwort
von Luteovirus, 19

Bitte deinen Arbeitgeber um Aufhebung des Arbeitsvertrages.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community