Frage von Sissi666, 133

Wie kommt man aus dem Hauskrredit raus wenn der Ex-Partner sich quer stellt?

Hallo! Wollte mal fragen was man machen kann wenn man einen gemeinsamen Kredit hat und sich nun aber getrennt hat. Die Ex-Partnerin wohnt momentan alleine im Haus, aber beide zahlen den Kredit. Sie hat vor ca. 8 Monaten gesagt, das sie ihn auszahlt, aber bisher ist noch nix passiert. Wie kommt man aus dem Vertrag raus? Welche Möglichkeiten bestehen?

Antwort
von Ostsee1982, 76

Wer im Vertrag steht bezahlt. Die Bank interessiert sich nicht für eure privaten Verhältnisse sondern nur, dass die Raten gedeckt werden. Auch wenn du ausgezogen bist bleibst du weiterhin Schuldner bei der Bank. Falls du Unterhalt bezahlen musst wird die Kreditratenrückzahlung in der Unterhaltszahlung berücksichtigt. Das alles ist allerdings über einen Anwalt zu klären. Genauso wie die Auszahlung aus dem Haus. Das reicht nicht solche Angelegenheiten privat abzureden, versprechen kann sie viel. Das was unterm Strich zu tun ist legt ein Anwalt bzw. das Gericht fest.


Antwort
von Dampfschiff, 92

Wie schon von Ostsee 1982 geschrieben, die Bank interessiert nur, wer als Schuldner im Vertrag steht. Von dem will sie Geld.

Möglichkeit 1: So, wie Ihr es vernünftigerweise erstmal versucht habt. Der Partner, der das Haus behält, zahlt den anderen aus. Der Letztere zahlt mit dieser Summe seinen Anteil an dem Kredit zurück, und ist dann frei. Ich vermute, Deine Ex hat es noch nicht geschafft, so viel Geld aufzutreiben, dass sie Dich auszahlen kann.

Möglichkeit 2: Ihr geht zusammen zur Bank und lasst den Kreditvertrag einvernehmlich dahingehend ändern, dass Deine Ex ab jetzt Alleinschuldner für diesen Kredit ist und für die weiteren Kreditraten allein aufkommt. Das setzt aber voraus, dass die finanzielle Situation Deiner Ex es erlaubt, den restlichen Kredit allein zurückzuzahlen. Die Bank braucht sich nicht darauf einzulassen - sie hat lieber zwei Leute, an denen sie sich schadlos halten kann, als einen.

Möglichkeit 3: Wenn Deine Ex nicht die Summe für eine Auszahlung aufbringen kann und auch die Bank nicht überzeugen kann, fortan alleinschuldnerisch für den Kredit aufzukommen, könnt Ihr das unter Euch regeln, indem Ihr einen Vertrag schließt, dass Deine Ex ab jetzt allein die Kreditraten trägt. Tut sie das allerdings dann nicht, wird die Bank dennoch auch bei Dir anklopfen wegen ausstehender Zahlungen.

Möglichkeit 4: (die schlechteste aller Möglichkeiten, aber bei Scheidungen leider häufig) Du und/oder Deine Ex zahlt den Kredit nicht in den vorgesehenen Raten weiter zurück und erreicht auch keine anderweitige Einigung mit der Bank. Dann wird die Bank eine Zwangsversteigerung des Hauses einklagen. Dann seid Ihr am Ende beide das Haus los und habt beide restliche Schulden am Bein, weil die Zwangsversteigerung meistens keinen so hohen Verkaufspreis hergibt wie das Haus normalerweise wert gewesen wäre. Das ist für alle Beteiligten Sch.... auf ganzer Linie. Tut auf jeden Fall alles menschenmögliche, um diesen Fall zu verhindern!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten