Frage von seeuatmidnight, 74

Wie kommt man am besten ins Filmgeschäft?

Ich hab mich für den Studiengang "Motion Pictures" an der Hochschule Darmstadt beworben, glaube aber nicht, dass ich angenommen werde. Meine Arbeitsproben sind nicht wirklich überzeugend. Naja. Ich hab letztes Jahr im Juli die Fachoberschule mit nem 2,2er Fachabi abgeschlossen, arbeite seitdem gelegentlich als Bühnenhelfer und mache nebenbei ein Fernstudium im Bereich Filmproduktion. Ich weiß leider immer noch noch nicht genau was ich will, aber das Filmgeschäft hat mich schon immer irgendwie angelockt, aber nicht als Schauspieler. Ich hab mich jetzt auch für ein Praktikum beim Hessischen Rundfunk im Bereich Filmproduktion beworben, hab aber noch keine Antwort bekommen. Sollte ich nicht in die Hochschule kommen, gibt es denn auch andere Wege, ins Filmgeschäft zu kommen? Vielleicht auch ohne Studium?

Sorry für den längeren Text. Danke schonmal!

Antwort
von Handwerkbursche, 39

Ich weiß leider immer noch noch nicht genau was ich will, aber das
Filmgeschäft hat mich schon immer irgendwie angelockt, aber nicht als
Schauspieler.

Ich finde es toll,

  1. dass du für das Filmgeschäft interessierst und
  2. dass du weißt, dass der Schauspieler-Beruf für dich nicht in Frage kommt.

Das ist doch schon mal eine klare Linie & deshalb sehr gut!

Über alle anderen Berufe im Filmgeschäft findest du detaillierte Infos auf über 100 Seiten hier:

http://www.die-filmschaffenden.de/sites/default/files/pressematerial/BVFS-Berufs...

Fernstudium im Bereich Filmproduktion

Sehr gut. Sagst du uns, wo?

Praktikum beim Hessischen Rundfunk im Bereich Filmproduktion

Auch sehr gut.

Kleiner Tipp:

Melde dich mal in der Abteilung Aus- und Fortbildung des Zweiten Deutschen Fernsehens. Dort werden Hospitanzen vergeben.

http://www.zdf.de/hospitation-26384626.html

Bewirb dich einfach mal. Ich bin mir sicher: Die nehmen dich.

Ich arbeite gelegentlich als Bühnenhelfer

Dabei lernst du Leute kennen, die im Geschäft sind. Sehr gut! Kontakte jeder Art sind hilfreich.

Gibt es denn auch andere Wege, ins Filmgeschäft zu kommen? Vielleicht auch ohne Studium?

Du tust jetzt schon genau das Richtige: Du focussierst dich nicht aufs Studium, sondern suchst aktive Beschäftigung als Praktikant, Hospitant und Bühnenhelfer.

Mein Tipp:

  • Dehne das Spektrum auch der ganz kleinen Jobs (z.B. als Bühnenhelfer) auf immer neue Tätigkeiten aus. Auch in der Filmproduktion werden tagtäglich Leute für kleinere Aufgaben gebraucht (und natürlich auch bezahlt). Da gibt es spezielle Web-Seiten, wo du entsprechende Angebote findest.
  • Und sogar bei kleinsten Mitarbeiter- und Helfer-Tätigkeiten findest du im Filmgeschäft Kontakte und mit etwas Glück Leute, die dir aktiv weiterhelfen auf dem Weg in den richtigen Beruf.

Alles Gute & viel Glück für dich !

Kommentar von seeuatmidnight ,

Wow, tolle Antwort. Vielen, vielen Dank!

Kommentar von Handwerkbursche ,

Sehr gerne :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten