Frage von autrement, 56

Wie kommt ihr damit klar, euch in teuren Städten nur eine 1 Zimmerwohnung leisten zu können?

Antwort
von anitari, 29

Wenn ich es müßte käme ich damit klar. Es kommt ja auch immer auf die Aufteilung der Räume an.

Das Zimmer sollte schon groß genug sein um es in Wohn- und Schlafbereich unterteilen zu können.

Ich persönlich hätte keine Lust jeden Abend bzw. Morgen die Couch umzubauen.

Kommentar von autrement ,

Naja, das Zimmer beinhaltet ja alle Bereiche und die Küchenzeile ist mit integriert.

Kommentar von anitari ,

Wie groß ist denn die Wohnung?

Kommentar von autrement ,

Insgesamt 45 Quadrat. Naja, eine Schlafcouch käme für mich auch nicht in Frage.

Antwort
von MrHilfestellung, 42

Solang man alleine wohnt ist das für mich kein großes Problem.

Kommentar von henben123 ,

groß :DD

Kommentar von autrement ,

Frage, hast du ein kleines Bett oder ein Doppelbett?

Kommentar von MrHilfestellung ,

Doppelbett.

Antwort
von hundeliebhaber5, 9

Mich frustet es schon, dass ich lebe wie ein Student, obwohl ich arbeiten gehe. Auf der anderen Seite hätte ich eine Wohnung auf dem Land haben können, da hätte ich für 60 m2 so viel gezahlt wie für mein WG Zimmer als Azubi. Aber dann jeden Tag 15km zur Arbeit fahren und am WE mal eben schnell zu Freunden fahren ist dann auch nicht - langsames Internet, keine Geschäfte/ Restaurants...da ist mir meine 1 ZKB doch lieber.


Zudem habe ich es hier gut getroffen. Meine Nachbarn sind sehr nett, meine Vermieter auch. Ich würde hier ungern wegziehen, selbst wenn ich eine Topwohnung bekäme...

Antwort
von Pablo1949, 27

Ich lebe in 4.5 zimmer zu 2. ;) kostet 1300 also 650 pro person und monat

Antwort
von MindShift, 17

Manche sind es gewohnt

Kommentar von autrement ,

Klar hätte man gerne eine 2 Zimmerwohnung, aber mit einem Gehalt von 1300 Euro wird man sich nichts anderes leisten können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten