Frage von Eirene2007, 57

Wie kommt es dazu, dass es Regionen auf der Erde gibt, in denen man besonders viele Fossilien findet (meistens in steinigen Wüstengebieten [Wüste Gobi etc]?

Ich habe eine Vermutung würde aber gerne Euch um Rat fragen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von realsausi2, 43

Letztlich hängt das immer mit den geologischen Gegebenheiten zusammen. Fossilien bilden sich nur unter bestimmten Bedingungen.

Und sie kommen auch nur unter bestimmten Bedingungen wieder ans Tageslicht.

Wir können wohl annehmen, dass es noch Unmengen an Fossilien gibt, die unter kilometer dicken Schichten verborgen sind, auf dem Meeresboden liegen oder sonstwie unzugänglich bleiben.

Was wir finden können, sind die Glücksfälle, wo die Bedingungen für die Entstehung damals gegeben waren und wo Landhebungen und Erosion sie heute wieder freigeben.

Eine pauschale Antwort ist somit nicht möglich. Es kommt immer drauf an.

Antwort
von Schnuppi3000, 57

Dass man nur in wenigen Gebieten Fossilien findet, stimmt so erst mal nicht.

Dass man bestimmte Fossilien aus bestimmten Epochen nur an bestimmten Stellen findet, würde eher stimmen. Das liegt dann an der Beschaffenheit der Oberfläche und dem vorherrschenden Klima zu der Zeit als die Organismen gelebt haben.

Kommentar von Eirene2007 ,

Wo habe ich denn geschrieben, dass man nur in wenigen Gebieten Fossilien findet? Oder worauf beziehst du dich mit deinem ersten Satz?

Kannst du mir denn eine Antowrt geben, wieso man in diesen Regionen gerade so viel findet? Hängt das vielleicht auch mit der Bewegung der Erdplatten zusammen? Land verschwindet und wird hervorgehoben, Sedimente abgetragen..? Die Dinoskelette sind ja unter einer dicken Schicht aus Sedimenten begraben. Verstehst du was ich wissen will?

Kommentar von Schnuppi3000 ,

Der erste Satz sollte natürlich heißen ... in wenigen Gebieten viele Fossilien... Wenn du dich nur auf Fossilien von Sauriern beziehst, solltest du das in der Frage erwähnen. Diese machen nur einen winzigen Teil aller Fossilien aus. Natürlich hängen die heutigen Fundorte mit den Plattenbewegungen zusammen, aber auch, wie geschrieben, mit dem damaligen Klima.

Antwort
von mychrissie, 21

Das sind Regionen, in denen es erstens viele Saurier und Urpflanzen gab, und in denen gleichzeitig bestimmte Erdverschiebungen oder andere Umstände vorkamen, die dafür gesorgt haben, dass die Überreste, vor allem die Knochen, nicht durch Druck oder chemische Faktoren zerstört wurden.

Sicher gibt es auch unter dem Grund der Tiefsee Fossilien, aber an die kommen wir nicht ran.

Antwort
von mineralixx, 19

Das hängt (außer der Fossilführung der Sedimente) natürlich auch ganz wesentlich vom Klima (und damit der Vegetation) des Gebietes ab. Bei uns haben sich durch Verwitterung/Bodenbildung überall Böden gebildet (Gestein wurde "zersetzt") und darauf befindet sich eine Vegetationsdecke - Folge: kaum etwas zu finden. Hätten wir hier das Klima Arizonas, der Sahara oder Gobi, dann gäbe es viele Regionen mit vielen Fossilien an der Erdoberfläche (z.B. im Hohenloher Land, im Bereich des Teutoburger Waldes, im Mainzer Becken usw.).

Antwort
von Gina02, 50

Kommt ganz auf die Fossilien an! Bei uns ( Holzmaden, Eislingen, Pliensbach, also Schwäbische Alb) war Meer, in Sibirien gab´s Mammuts, usw....aber wo´s z.B. Höhlen gibt, findet man Bären, Säbeltiger udgl. und bei uns den "Rulamann", :)))

Antwort
von brettpit, 52

"meistens" stimmt mal nicht

bei einer Verwandten von mir, im schwäbischen Holzmaden gibt es im Umkreis von 80 - 100 km unzählige Fossilien, entstanden, da das Jurameer einst sehr seicht war,- nicht soo tief- und die Viecher sich da sauwohl gefühlt haben.

http://www.urweltmuseum.de/



Kommentar von Eirene2007 ,

Viele Fossilienstääten sind nun mal in Australien, der Wüste Gobi und in Patagonien entdeckt worden... Kannst du mir denn eine Antowrt geben, wieso man in diesen Regionen gerade so viel findet? Hängt das vielleicht auch mit der Bewegung der Erdplatten zusammen? Land verschwindet und wird hervorgehoben, Sedimente abgetragen..? Die Dinoskelette sind ja unter einer massiven Schicht aus Sedimenten begraben. Verstehst du was ich wissen will?

Kommentar von Eirene2007 ,
Kommentar von brettpit ,

nee, erklären will ich dies nicht, sonst schreib ich noch heute Abend,

da du noch ziemlich am Anfang bist, mach dir über untenstehenden Link mal selber Gedanken..den Rest lernst du noch

https://de.wikipedia.org/wiki/Pangaea

Kommentar von Eirene2007 ,

Bist du ein Evolutionsbiologe oder Paläontologe? Wieso bin ich noch am Anfang nur weil ich da eine Vermutung aufgeschrieben habe, weißt du nicht wie weit ich mich mit dieser Zeit schon befasst habe ;) Ich habe leider weder Geologie noch Paläontologie studiert oder sonst was. Aber das muss ich wohl nachholen, damit ich mich mit dir unterhalten darf-

Kommentar von Gina02 ,

:)))

Kommentar von brettpit ,

lach, wie bist du denn drauf? gut mit 18 - 20 bist du einfach noch am Anfang...wenn du willst kannst du mit meiner Sekretärin einen Termin ausmachen für eine Audienz...aber nur eine

Kommentar von Eirene2007 ,

was machst du denn beruflich? Sekretärin? Kann man sich nicht selber um seinen Kram kümmern? Musst ja ein ganz hohes Tier sein... lach lach 

Kommentar von brettpit ,

hmm mein absolutes Hobby ist "christliche Religion" daher kenne ich die eirene 

Kommentar von Eirene2007 ,

hehe schön ich meine die Eirene :)
https://de.wikipedia.org/wiki/Eirene_(Friedensg%C3%B6ttin)

Kommentar von Eirene2007 ,

Und was machst du denn nun beruflich, dass du mir meine Frage nicht kurz und knackig beantworten kannst?`Philosoph?

Kommentar von Eirene2007 ,

Ich bin eigentlich ganz gut drauf, danke der Nachfrage und selbst?

Kommentar von Gina02 ,

Dann sind wir Nachbarn? Wohn´am Fuße des Aichelbergs, :). LG, gina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community