Frage von piercethejenny, 62

Wie kommt es dass jugendliche oft so fies sind?

Mich hat grade eben so ein kleiner 13 jähriger Vogel angepöbelt, ich erkläre kurz wie es dazu kam: ich habe auf Facebook einen post gelesen, indem ein Mädchen erzählt hat dass sie nicht mehr kann aufgrund ihrer Depressionen, ich habe dann kommentiert dass es mir genau so geht und sie mich gerne anschreiben kann. Dann kam also wie gesagt dieser kleine Typ an und meinte zu mir dass ich mir das nur einbilde, ich lächerlich bin, Depressionen keine Krankheit sind usw, das übliche halt. Das hab ich aber auch schon von 17 jährigen, sogar von 30 jährigen gehört. Ich sage offen und ehrlich dass ich mit meinen 15 Jahren reifer als manch 20 jährige bin,´und bin auch sehr stolz drauf nicht zu diesen minderbemittelten Hohlbirnen meiner Altersgruppe zu gehören. Vielleicht könnt ihr mir ja beantworten warum so viele jugendliche das tun, fühlen sie sich cool dadurch? Ich kann das echt nicht nachvollziehen, ich kann im allgemeinen die Jugend von heute nicht verstehen. Ich hoffe ihr könnt mir ne Antwort drauf geben :)

Antwort
von boesi01, 9

Ich kann deine Frage nachvollziehen. Mir geht es oft genau so und ich denke ja, sie fühlen sich dadurch einfach cool. Fühlen sich groß dabei, andere ganz klein zu machen, weil sie sonst nix zu tun haben. Eben weil sie solche Dinge einfach nicht nachvollziehen können und es nicht in ihr winziges Hirn hineingeht, dass es auch schlauere und andere (eben psyschisch kranke) gibt.

Strohdumm und cool zu sein ist eben ihr ideal, weil es einfach mal die Mehrheit ist.

Nur die Mehrheit ist eben nicht immer besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten