Frage von littlekurai, 16

Wie kommt die Lücke der 20-30 jährigen in Bevölkerungsstruktur Irlands?

Hallo,

ich schaue mir grade Bevölkerungsdiagramme für eine Klassenarbeit an und bin auf das von Irland von 2013 gestoßen. Es sieht im etwa aus wie ein Weihnachtsbaum. Eine schöne Pyramide bei den über 30-jährigen aber bei den 20-30-jährigen bricht es ein, die Anzahl der 30-40-jährigen ist doppelt so groß wie die der 20-30-jährigen. 0-20-Jahre bildet wieder eine Pyramide. Woher kommt das?

Gab es 1983 kaum Geburten? Oder danach eine hohe Kindersterblichkeit?

Ich habe versucht zu recherchieren aber nichts gefunden, dass so viel der Bevölkerung verschwinden lässt...

Danke für eure Hilfe!!!

Hier ein Bild davon: http://www.laenderdaten.de/bevoelkerung/_popgraphs/pyramides/EI_popgraph.png

Antwort
von bikerin99, 9

Du könntest recherchieren, was politisch zwischen 1983 und 93 los war und auch die Sterblichkeitsrate bis 2013.
In dieser Zeit war die IRA aktiv.
Weltpolitisch unruhige Zeit seit 1979, als die Sowjets in Afghanistan einmaschiert sind, es begann die atomare Aufrüstung, danach der Zusammenbruch des Kommunismus. Das müsste sich dann auch in anderen europäischen Ländern sichtbar sein (Bevölkerungsstruktur).
Außerdem ging es wirtschaftlich abwärts in Europa, soziale Sparmaßnahmen, ...
Das sind alles Annahmen, habe mich mit dem Thema bisher nicht näher beschäftigt.

Antwort
von edgetohorizon, 6

Google: Nordirlandkonflikt

die 70er und 80er waren politisch für Irland eine bewegende Zeit voller Konflikte und bürgerkriegsähnlicher Zustände. Durch unsichere Zukunftserwartungen sinkt auch immer die Geburtenrate. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten