Wie kommt die Bewertung einer Deutsch-Klausur zustande?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Im Grunde hast du es schon selbst beantwortet.

Man schaut, welche Aspekte in den verschiedenen Teilbereichen (Inhalt, Aufbau, Sprache) für die jeweilige Aufgabe relevant sind. Man löst die Aufgabe also schon quasi selbst, zumindest in Notizform. Zudem formuliert man weitere Anforderungen, die man sehen möchte. Dies tut man auf Grundlage seiner fachlichen Ausbildung, es fließen also Fachinhalte ein und natürlich wird der Entwicklungsstand der Schüler berücksichtigt.    

Daraus entwickelt man den Erwartungshorizont, der häufig auch mit an die Schüler ausgegeben wird, damit diese die Bewertung nachvollziehen können.

Dann folgt eben die Beurteilung der vorliegenden Arbeiten, indem man die Texte liest, am Erwartungshorizont überprüft und dann eine Note entsprechend der Vorgaben (Inhalt mehr als Sprache...) festlegt.

Im besten Fall ist es also keine Willkür, sondern eine kriteriumsorientierte Beurteilung auf Grundlage einer vorherigen Analyse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung