Wie kommt das Salz in die Ozeane?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Viele Salze stammen ursprünglich aus dem Gestein der Erdkruste. Der Einfluss von Wind, Sonne und Wasser verändert und verwittert das Gestein und gibt Salze frei. Regen spült sie dann in die Flüsse und von dort ins Meer. Da dabei immer nur wenig Salz auf einmal transportiert wird, schmeckt das Flusswasser nicht salzig. Im Meer aber sammelt es sich seit Millionen Jahren an.

Einige der Meeressalze stammten darüber hinaus aus Gestein und Sediment des Ozeanbodens, erklärt Herbert Swenson vom US Geological Survey (USGS) in Denver. Auch vulkanische Schlote am Meeresgrund können Gase und Teilchen ausstoßen, die Salze enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird von den Flüssen aus dem Gestein ausgewaschen und ins Meer gespült. Das Wasser verdampft, wird wieder auf dem Festland abgeregnet und kann neues Salz auswaschen, während das Salz (das nicht verdampft) im Meer bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung