Wie kommen Kommissare zu ihrem Amt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Man kann sich nicht darum bewerben, EU-Kommissar zu werden, noch sich dazu in seinem Land wählen lassen. Denn die Bewerber um einen Kommissarsposten werden von den Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten vorgeschlagen. Da es derzeit 28 Mitgliedsstaaten gibt, gibt es auch 28 EU-Kommissare.

Der Vorschlag einer Person für einen Kommissarsposten bedeutet noch nicht, dass diese den Posten auch erhält. Denn alle Vorgeschlagenen kommen auf eine Liste. Diese Liste braucht

- zuerst die Zustimmung des Europäischen Rates, also des Gremiums der Staats- und Regierungschefs der EU-Länder; ist diese erteilt,

- dann werden alle Vorgeschlagenen vom EU-Parlament unter die Lupe genommen; das Parlament kann zwar nicht einen einzelnen Vorgeschlagenen ablehnen, aber es kann die ganze Liste der Vorgeschlagenen ablehnen. Dann muss die Liste vom Europäischen Rat überarbeitet werden. Stimmt das Parlament der aber Liste zu, werden die Vorgeschlagenen vom Europäischen Rat zu EU-Kommissaren ernannt.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung